Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆1. 11. 19 Kernenergie

1.11.19 Kernenergie
en Nuclear energy
fr Energie nucléaire

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Kernenergie Karikatur
      480 x 320 Pixel

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Kritische Analyse des Reaktorunfalls von Fukushima

-

1 Allgemein
en General
fr Générale

-

Kernreaktor versus Atomreaktor

Zur Verwechslung von Atomkraftwerken mit Kernkraftwerken

Insofern sind die klassischen Kohle- und Gaskraftwerke "Atomkraftwerke".

Nur die grüne Anti-Kernkraft-Lobby hat die Bezeichnung "Atomkraft" in den deutschen Sprachgebrauch eingepflanzt, weil sie das Wort "Kernkraft" für ihre Agenda als unerwünscht positiv besetzt beurteilte.

Diesen physikalisch unsinnigen Sprachgebrauch sollte man nicht mitmachen.

Quelle;

-

Kernbrennstoff
en Nuclear fuel
fr Combustible nucléaire

Uran (Kernspaltung):

Plutonium (Kernspaltung):

Wasserstoff (Deuterium und Tritium in Kernfusionsreaktoren):

-

Kernenergie oder Atomenergie
en Nuclear power
fr Énergie nucléaire

-

Kernkraftwerk (KKW)
en Nuclear power plant
fr Centrale nucléaire

-

Kernfusion
en Fusion power
fr Fusion nucléaire

-

2 Artikel, Hintergründe und Fakten

-

3 Anzahl Kernkraftwerke

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
kern_bau.jpg
      986 x 670 Pixel

 

Zum Jahresbeginn 2014 waren weltweit 72 Kernkraftwerke in Bau.

Dabei nimmt China mit 29 Reaktoren die Führungsposition ein -
Chinas Energiehunger scheint unstillbar.

Auch Russland ist mit zehn in Bau befindlichen Werken eine treibende Kraft.


 

Weltweit sind 176 Kernkraftwerke projektiert:

davon 58 in China,
29 in Russland
und 22 in Indien.


 

Insgesamt sind derzeit 437 Kernkraftwerke in Betrieb.

Leader sind die USA mit 100 Reaktoren,

vor Frankreich mit 58.
Die Kernkraftwerke deckten im vergangenen Jahr global rund 12% des gesamten Strombedarfs, was rund 40 Prozent der CO2-armen Stromproduktion entsprach.


Gut drei Jahre nach der Katastrophe von Fukushima diskutieren weltweit zwei Länder ernsthaft den Ausstieg aus der Kernkraft:
die Schweiz und Deutschland.

Deutschland hat schon gehandelt und acht Reaktoren vom Netz genommen - dafür ist der CO2-Ausstoss gestiegen, denn es wird wieder mehr Kohlestrom erzeugt.

Japan hatte den Ausstieg zwar auch beschlossen, ist in der Zwischenzeit aber daraus ausgestiegen.
Die bestehenden Kraftwerke werden auf ihre Sicherheit überprüft und zum Teil wieder hochgefahren.

-

4 Grafiken: Die wichtigsten Fakten zur globalen Atomindustrie

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Weltweite Atomstromproduktion nach Ländern
Weltweite Atomstromproduktion
      850 x 599 Pixel

-

5 Kernbrennstoff
en Fuel
fr Combustible

-

Kernbrennstoff
en Nuclear fuel
fr Combustible nucléaire

Uran (Kernspaltung):

Plutonium (Kernspaltung):

Wasserstoff (Deuterium und Tritium in Kernfusionsreaktoren):

-

Uran
en Energy Availability
fr Réserves d'énergie

Die Atombomben, die am 6. und 9. August 1945 von US-Kampfflugzeugen auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki abgeworfen wurden, veränderten die Welt für immer. 155.000 Menschen starben sofort, weitere 110.000 innerhalb weniger Wochen durch die radioaktive Verstrahlung. Die Strahlenwerte, die seit 1945 in menschlichen Knochen oder in den Zähnen von Kleinkindern nachgewiesen werden, gab es vor 1945 nicht. Was macht das Element Uran, das seit dem Urknall auf der Erde vorhanden ist, so gefährlich? Es ist radioaktiv.

Die radioaktiven Eigenschaften von Uran können jedoch im Kampf gegen Krebs eingesetzt werden. Hier ist das kurzlebige Thorium ein unersetzliches Mittel, um Tumore erkennbar zu machen. Während der Ölkrise versprachen Atomkraftwerke eine saubere Lösung aller Energieprobleme. Diese Euphorie hielt bis zum Reaktorunglück von Tschernobyl 1986. Halb Europa war vom Fallout, einem radioaktiven Niederschlag, betroffen. Aber bis vor wenigen Jahren konnte man sich nicht vorstellen, dass ein ähnlicher Unfall in westlichen Industrieländern passieren könnte. Bis man 2011 durch die Nuklearkatastrophe von Fukushima eines Besseren belehrt wurde. Und nun? Während Deutschland die Energiewende plant, setzt Frankreich weiter auf Atomenergie.

ARTE begleitet den YouTube-Star und promovierten Physiker Dr. Derek Muller auf seiner Suche nach Antworten zu einem der gefährlichsten Stoffe der Welt. Seine Reise bringt ihn nach Hiroshima, zu einem Krebsforschungszentrum in Sydney, aber auch nach Tschernobyl und Fukushima. Werden seine Erkenntnisse auch unser Verständnis verändern?

-

Uranbergbau
en Energy Availability
fr Réserves d'énergie

-

Yellow Cake: Die Lüge von der sauberen Energie

-

6 Kernenergie-Vorräte
en Energy Availability
fr Réserves d'énergie

⇒ Google de kernenergie vorrat
⇒ Google de uranvorkommen
⇒ Google de wiederaufbereitung china meldet durchbruch

-

China meldet Durchbruch in nuklearer Wiederaufbereitung!
"Unser Uran reicht jetzt für dreitausend Jahre"

-

Weltweite Vorräte

Uranvorräte auf der Erde

Uran - Ressource mit Zukunft

List of countries by uranium reserves

Das Märchen der schwindenden Uran-Reserven

Uranium from Coal Ash and Seawater

Energy Availability Is Almost Infinite

-

Kurzfristige Verfügbarkeit
en fr La future pénurie d'uranium

⇒ Google de steigerung des uranabbaus
⇒ Google fr la future pénurie d'uranium

 

Aussagen zur kurzfristigen Verfügbarkeit

La future pénurie d'uranium

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Uranium Ressources
      800 x 573 Pixel

-

7 Entsorgung und Wiederverwendung
en Radioactive waste
fr Déchet radioactif

-

a Liste kerntechnischer Anlagen
en List of nuclear reactors
fr Liste de réacteurs nucléaires

-

b Zwischenlager

-

c Wiederaufarbeitung
en Nuclear reprocessing
fr Liste de réacteurs nucléaires

-

d Radioaktiver Abfall (Atommüll)
en Radioactive waste
fr Déchet radioactif

-

Albtraum Atommüll

-

Versenkt und Vergessen: Atommüll vor Europas Küsten

-

e Endlager
en Deep geological repository
fr Stockage des déchets radioactifs en couche géologique profonde

-

Allgemein

-

2017

-

Die spinnen, die Finnen - sie haben nämlich die Quadratur des deutschen Kreises gefunden

-

2016

-

Endlagerfinanzierung: Hop oder Top?

-

2012

-

Mont Terri: Wasserdicht seit Millionen von Jahren

-

f Brennstoffkreislauf
en Nuclear fuel cycle
fr Cycle du combustible nucléaire

-

g Brutreaktor
en Nuclear fuel cycle
fr Cycle du combustible nucléaire

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Russische Kernenergie

-

h Transmutation
en Nuclear transmutation
fr Transmutation

-

Einleitung / Indtroduction / Introduction

Radioaktive Abfälle der Kernkraftwerke enthalten radioaktive Transurane.

Transurane

Transmutation

Schnelle Brüter

Aus der Vergangenheit

Verhinderte Verwertung von Plutonium

Spallation (von engl. spall = aufsplittern)

Trasmutationsanlage »Myrrha«

Lagerung des radioaktiven Abfalls »auf rückholbare Weise«

-

Forschungsberichte und Pressemeldungen

-

i Abfall als Energiequelle

-

8 Sicherheit / Gefahren
en Safety / Dangers
fr Sûreté / dangers

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
medien_gruen.jpg
      510 x 361 Pixel

-

a Sicherheit von Kernenergieanlagen
en Safety of nuclear power plants
fr Sûreté de centrales nucléaires

-

Allgemein

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

-

2017

-

en Risk and Nuclear Power Plants

-

en Fear of Nuclear

-

2016

-

en Atomaufsicht stuft Fessenheim als sicher ein

-

en Fukushima - wo sind die Risiken der Kernkraft?

Fukushima-Lüge

Am 03.03.2016 wurde in der ARD zum wiederholten Male (diesesmal: mdr "artour") über die Ursache der Toten und Verletzten in Fukushima 2011 FALSCH (!!) berichtet !! Aber "Lügenpresse" darf man ja nicht sagen...

Sendung vom 12.03.2015: Ökopropaganda, finanziert mit Zwangsabgaben

-

2011

-

Die willkommene Katastrophe

-

b Strahlenbelastung
en Orders of magnitude (radiation)
fr Échelles et effets de doses de radiation

-

Allgemein

 

 

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel en
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel fr

 

Das LNT Modell
en The linear no-threshold model (LNT)
fr Le modèle linéaire sans seuil (LSS)

ALARA
de So niedrig wie vernünftigerweise erreichbar
en As Low As Reasonably Achievable

Hormesis (Anregung, Anstoß)
en Hormesis
fr Hormèse

Jährliche Dosis in Frankreich: Grössenordnungen

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Kern Dosis
      600 x 424 Pixel

-

Radon als Heilmittel

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

-

2017

-

Das Kobalt-60 Ereignis von Taiwan - und was ist daraus zu schließen?

-

Die Leukämie-Lüge

Quellen / Sources:

-

Mediziner gegen LNT

-

2016

-

Was bedeutet "verstrahlt"? DER SPIEGEL hat sich geäußert

-

Der "Healthy-Worker-Effekt"

-

2015

-

Radioaktivität - Fluch oder Segen?

Radioaktivität - unterschätzte oder überschätzte Gefahr?

Dr. sc. nat. Walter Rüegg
2015-03-19 de Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel Radioaktivität - unterschätzte oder überschätzte Gefahr?

Quelle / Source:

-

Leben die Angestellten in Kernkraftwerken gefährlich?

-

2014

-

Die radioaktive Gefahr aus dem Untergrund

-

Die Dosis macht das Gift - auch bei Strahlung!

-

2013

-

Evakuierungsgebiete in Europa auf Grund zu hoher radioaktiver Strahlung

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Tagesschau: 18'000 Tote

Evakuierungsgebiete in Europa auf Grund zu hoher radioaktiver Strahlung

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Evakuierungsgebiete in Europa auf Grund zu hoher radioaktiver Strahlung
Evakuierungsgebiete in Europa
      1'000 x 922 Pixel

-

2012

-

Unsere radioaktive Welt

-

Die Mäuse von Tschernobyl

-

Radioaktivität verlängert das Leben von Krebskranken

-

2011

-

Die Heilkraft der Radioaktivität

-

Die Mär von der Todeszone in Fukushima

-

Dr. Patrick Moore: From Greenpeace founder to nuclear defender

-

c Erdbeben & Tsunamis - German Angst

-

Fukushima und die German Angst

-

9 Reaktorunfälle
en Reactor accidents
fr Accidents de réacteurs

-

a Brows-Ferry

1975: Brand in Brows-Ferry

-

b Three Mile Island

1979: Störfall in Three Mile Island

-

c Tschernobyl

1986: Unfall Tschernobyl

-

Allgemein

 

Das LNT Modell
en The linear no-threshold model (LNT)
fr Le modèle linéaire sans seuil (LSS)

ALARA
de So niedrig wie vernünftigerweise erreichbar
en As Low As Reasonably Achievable

 

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

-

2017

-

Mediziner gegen LNT

-

2016

-

Der Tschernobyl-Sarkophag wird eingepackt

-

Tschernobyl - die Kosten der Angst in Weißrussland

-

Der "Healthy-Worker-Effekt"

-

DOKU 2016: Tschernobyl - Das Leben nach dem GAU

-

Rückkehr nach Tschernobyl

-

Tschernobyl-Panikalarm

-

2015

-

Radioaktivität - Fluch oder Segen?
Radioaktivität - unterschätzte oder überschätzte Gefahr?

Radioaktivität - unterschätzte oder überschätzte Gefahr?

Dr. sc. nat. Walter Rüegg
2015-03-19 de Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel Radioaktivität - unterschätzte oder überschätzte Gefahr?

Quelle / Source:

-

2013

-

Strahlungswirkung: Eine falsche Theorie bestimmt die Atom-Politik

-

2012

-

Tschernobyl: Die Natur kehrt zurück (2010)

-

Ionisierende Strahlung - wie gefährlich ist sie wirklich?

-

Menschen und Mächte - Die Wahrheit über Tschernobyl

-

Krebs in der Schweiz infolge Tschernobyl?
Computertomographie und Krebsrisiko

-

2010

-

en Observations on the Chernobyl Disaster and LNT

-

2003

-

Drei Generationen von Kernkraftwerken

-

d Fukushima

2011: Reaktorunfall von Fukushima

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Fukushima Nuclear Power Plant
Fukushima
      567 x 456 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
tsunami_schiff.jpg
      921 x 640 Pixe

Tsunami verursachen die verheerendsten Naturkatastrophen der Erde und sie sind äusserst heimtückisch.

Nähern sich die todbringenden Wellen vom offenen Meer der Küste, sind sie zunächst kaum sichtbar.

Erst am Ufer steigen sie aus der Meeresoberfläche empor und entwickeln ihre zerstörerische Kraft.

Bis 85 Meter hohe Tsunami-Wellen sind in Japan schon aufgetreten.

Japan, die Insel im erdbebenreichen Stillen Ozean, ist am meisten von Tsunamis betroffen.

-

Kritische Analyse des Reaktorunfalls von Fukushima

-

Sechs schwere Sicherheitsmängel in Fukushima!

Politiker erklären jetzt, dass ihnen die Fukushima-Katastrophe die Größe des Restrisikos deutscher Kernkraftwerke klar gemacht hätte. - Welch ein Unsinn.

Das Restrisiko ist nur dasjenige Risiko, das bei einem richtig ausgelegten, bestens konstruierten und auch später sicherheitstechnisch nachgerüsteten Kraftwerk am Ende übrig bleibt.

Bei den japanischen Reaktoren war das bei Weitem nicht der Fall.

Es gab dort 6 schwere Fehler

Die in Japan unbegreiflicherweise unterlassenen Maßnahmen sind in deutschen KKW lange verwirklicht.
Keinen dieser Fehler und Unterlassungen hätte unsere Reaktorsicherheits-Kommission RSK durchgehen lassen - die übrigens von 2002 bis 2006 von Michael Sailer, Mitglied der Geschäftsführung des Öko-Instituts Darmstadt, geleitet wurde, der heute noch RSK-Mitglied ist.

EIKE

-

Die Japaner waren gewarnt

Krasse Fehleinschätzung der Verantwortlichen

-

Technische Details

Kernenergie.de

VGB

NHK (Japan Broadcasting Corporation)

-

Fukushima zeigt unerbittlich den Geburtsfehler des Leichtwasserreaktors LWR

-

Tepco verharmloste Tsunami-Gefahr in Fukushima

-

Ablauf der Ereignisse

2011-03-12

2011-03-14

2011-03-17

2011-03-18

2011-03-19

-

Reaktion der Politiker: Schweiz

SVP (2011-03-17)

SP (2011-03-15)

FDP (2011-03-17)

BDP (2011-03-20)

CVP (2011-03-20)

-

Reaktion der Politiker: Deutschland

-

Fukushima und die German Angst

-

Beurteilungen

-

2017

-

en Fake News: Fukushima Edition

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Energie Ausblick

-

2016

-

Fukushima-Evakuierung ohne Nutzen
en Fukushima evacuations were not worth the money, study says

-

fr Fukushima : peu d'impact des radiations sur la santé humaine

Quelle / Source:

-

Fukushima 5.0

-

Die eingebildete Katastrophe

-

2011

-

Die schlecht schmeckende Wahrheit: Die Kernkraft-Nein-Danke-Lobby hat uns alle hinters Licht geführt
en The unpalatable truth is that the anti-nuclear lobby has misled us all

-

Ideologie und Realität!

-

"Tschernobyl wiederholt sich nicht"

-

Die willkommene Katastrophe

-

Super-GAU

-

10 Volllaststunden
en Capacity factor
fr Facteur de charge (électricité)

-

Allgemein

Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Capacity factors for various types of plants in UK grid

Plant type2007-2012
average
Nuclear power plants61.9%
Combined cycle gas turbine stations 56.6%
Coal-fired power plants44.7%
Hydroelectric power stations33.7%
Wind power plants27.5%
Photovoltaic power stations8.6%
Bioenergy power stations 
Marine (wave and tidal power stations) 

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
vollast.png
      576 x 287 Pixel

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel en
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel fr

Volllaststunden

Volllaststunden sind ein Maß für den Nutzungsgrad einer technischen Anlage.

Mit Volllaststunden wird die Zeit bezeichnet, für die eine Anlage bei Nennleistung betrieben werden müsste, um die gleiche elektrische Arbeit umzusetzen, wie die Anlage innerhalb eines festgelegten Zeitraums, in dem auch Betriebspausen oder Teillastbetrieb vorkommen können, tatsächlich umgesetzt hat.

Die Angabe bezieht sich meist auf einen Zeitraum von einem Kalenderjahr und wird vor allem auf Kraftwerke angewendet.

Der Jahresnutzungsgrad (englisch capacity factor)

Der Jahresnutzungsgrad (englisch capacity factor), entspricht dem Anteil der Volllaststunden an einem Jahr, also der Anzahl der Volllaststunden geteilt durch 8.760.

[365 Tage/Jahr x 24 Stunden/Tag = 8'760 Stunden/Jahr]

Beim Begriff Kapazitätsfaktor handelt es sich um eine wortwörtliche Übersetzung aus dem Englischen mit der gleichen Bedeutung.

-

Beispiel: Gegenwind Starnberg

-

11 Kernkraftwerk Generationen
en Generations of Nuclear Power Stations
fr Générations des centrales nucléaires

⇒ Google Web de kernkraftwerk generation
⇒ Google Web de kern versuchsreaktor
⇒ Google Web de kernkraftwerk sicherheit

-

a Bezeichnungen

KKW = Kernkraftwerk
D2O = Schwerwasser
DWR = wassergekühlter, wassermoderierter Druckwasser-Reaktor
(kompakten Bauweise, speziell für Schiffsantriebe)
SWR = wassergekühlter, wassermoderierter Siedewasser-Reaktor
(wegen seiner Regelbarkeit (Lastfolge) ein Optimum)
PWR = Pressurized water reactor
EPR = Europäischer Druckwasserreaktor (European Pressurized Water Reactor)
(Er wurde später von Areva unter Beibehaltung der Abkürzung EPR in Evolutionary Power Reactor umbenannt.)

-

b Drei Generationen von Kernkraftwerken

Die Entwicklung der Kernkraftwerke läßt sich in drei Generationen gliedern
  1. Generation, mit denen die Reaktivität beherrscht wurde.

    Die 1. Generation war gekennzeichnet durch den Bau und Betrieb von KKW für militärische Zielsetzungen, bis sich mit der Genfer Konferenz im August 1955 durch die Vorgabe: "atomic power for peace" der Weg zur friedlichen Nutzung der Kernenergie öffnete.

    In diesem ersten Abschnitt wurden bereits die Grundlagen für diejenigen Kernreaktortypen gelegt, die derzeit dominierend zur Stromerzeugung eingesetzt werden.


  2. KKW der 2. Generation, die die Wirtschaftlichkeit erreichten.

    Jahrzehntelang (ca. 1945 bis 1975) waren Politik und Wirtschaft vor allem aber Na-turwissenschaften und Technik der Ansicht, die Gefahrenpotenziale der KKW durch Sicherheitsmaßnahmen eindeutig zu verkleinern und folgenschwere Unfälle ausschließen zu können.

    Alle Verantwortlichen vertraten damals der Meinung, dass die Technik in der Lage sein wird, die Sicherheit der KKW ohne Einschränkungen bereitzustellen.

    Dieser breit getragene Konsens und die Euphorie des Machbaren haben dazu verleitet, die Konzepte aus dem militärischen Sektor (nur für deren Zwecke entwickelt) mit den Kernreaktoren der Typen : Siedewasser und Druckwasser sowie Leichtwasser-moderiert und Grafitmoderiert trotz der eindeutig erkannten Nachteile bzw. Schwächen weiter zu verwenden.

    Sie wurden mit dem Ziel umgebaut, bei ihrem Einsatz zur Stromversorgung erhebliche Kosteneinsparungen zu erreichen.

    Es wurde versäumt, unter möglichen Kernreaktor-Prinzipien nach dem garantiert sicheren zu suchen, so dass heute die Experten mehr oder minder offen feststellen, dass seinerzeit technisch und politisch falsch gehandelt wurde.


  3. Zukünftige KKW der 3. Generation, die inhärent sicher ausgelegt sind.

    Inhärenz: In der Technik spricht man von inhärenter Sicherheit, wenn ein technisches System derart konstruiert ist, dass es auch nach dem Ausfall externer Komponenten sicher arbeitet.

    Die KKW der 3. Generation werden eindeutig in erster Linie durch Sicherheitsanforderungen bestimmt.

    Die konzeptionelle Sicherheit, die auf der Auslegung mit inhärent sicheren und passiven Komponenten beruht und die betriebliche Sicherheit, die auf umfangreiche Betriebserfahrungen zurückgreift, haben zu gewährleisten, dass in keiner Weise bei Strörfällen eine Freisetzung von Radioaktivität in die Umgebung eintreten kann.


-

c Reaktorgenerationen III und IV

Neue Reaktorgenerationen III und IV
Kernkraftwerke der dritten Generation
Generation IV International Forum

-

d EPR

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Kernenergie Frankreich

-

12 Thorium-Reaktoren
en Thorium Reactors
fr Réacteurs thorium

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de thorium reaktor de thorium reaktor de Thorium
en thorium reactor en thorium reactor en Thorium
fr réacteur thorium fr réacteur thorium fr Thorium

2014

Right now, North america is essentially doing dick all in regards to developing thorium reactors.

Mean while, China is so absolutely confident with the technology that they have set Thorium reactors as being a high priority project; even recently pushing ahead the project by 15 years.

When China Succeeds, The economies of North America will be completely fucked.

This is something that everyone needs to push for, regardless of if your an environmental nutcase or an average joe who just wants to survive in todays economy.

2013

-

a Thorium-Reaktoren in den USA

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de thorium reaktor de thorium reaktor de Thorium
en thorium reactor en thorium reactor en Thorium
fr réacteur thorium fr réacteur thorium fr Thorium

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de laufwellen reaktor de laufwellen reaktor de Laufwellen-Reaktor
en traveling wave reactor en traveling wave reactor en Traveling wave reactor
fr réacteur à onde progressive fr réacteur à onde progressive fr Réacteur à onde progressive

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de thorium flüssigsalzreaktor de thorium flüssigsalzreaktor de Flüssigsalzreaktor
en molten salt reactor en molten salt reactor en Molten salt reactor
fr réacteur nucléaire à sels fondus fr réacteur nucléaire à sels fondus fr Réacteur nucléaire à sels fondus

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
en liquid fluoride thorium reactor en liquid fluoride thorium reactor en Liquid fluoride thorium reactor

2014

Right now, North america is essentially doing dick all in regards to developing thorium reactors.

Mean while, China is so absolutely confident with the technology that they have set Thorium reactors as being a high priority project; even recently pushing ahead the project by 15 years.

When China Succeeds, The economies of North America will be completely fucked.

This is something that everyone needs to push for, regardless of if your an environmental nutcase or an average joe who just wants to survive in todays economy.

2012

2011

-

b Thorium-Versuchsreaktor in Deutschland

Bezeichnungen:
HTR = Hochtemperaturreaktor
BE = Brennelement

Inhärenz: In der Technik spricht man von inhärenter Sicherheit, wenn ein technisches System derart konstruiert ist, dass es auch nach dem Ausfall mehrerer Komponenten sicher arbeitet.

-

c Thorium-Reaktoren in Indien

2011

1996

-

d China baut Thorium-Reaktor

-

13 Dual Fluid Reaktor
en Dual Fluid Reactor
fr Réacteurs Dual Fluid

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Amortisation, Erntefaktor, Instabilitäten

Der Dual Fluid Reactor - die zukünftige "alternative" Energieerzeugung?

Developed at the Institute for Solid-State Nuclear Physics, Berlin, Germany

Einleitung / Konzept
Homepage / Funktion

-

Skandal um GreeenTec Awards

-

14 SMR - Small Modular Reactor

-

15 MSR - Molten Salt Reactor (Flüssigsalzreaktor)

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium Reactor

-

16 Brutreaktor

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Russische Kernenergie

-

17 Weitere Reaktortypen

AP1000 (Westinghouse)

Quelle / Source:

-

18 Die Zukunft der Kernenergie
en The Future of Nuclear Energy
fr L'avenir de l'energie nucléaire

-

2017

-

en Nuclear Breakthrough Needed

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
kern_termin.jpg
      624 x 413 Pixel

Referenzen / Reverences:

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium-Reaktoren

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Dual Fluid Reactor

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Russische Kernenergie

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel de Kern-Transmutation

-

2016

-

Wie Forscher klammheimlich die verhasste Kernkraft revolutionieren

-

2013

-

Kernkraftwerke der Zukunft

-

2010

-

Die Renaissance der Kernenergie in der Welt!
en The Future of the Nuclear Fuel Cycle

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Energieagentur:Kernkraft wird größte Stromquelle
Kernkraft wird größte Stromquell
      300 x 180 Pixel

de Renaissance der Kernenergie, Teil I
en MIT releases major report: The Future of the Nuclear Fuel Cycle

Quelle / Source:

de Renaissance der Kernenergie II: Die Lösung des Entsorgungsproblems

Quellen / Sources:

-

2009

-

Frankreich, Italien, Großbritannien und jetzt auch Schweden: Alle großen EU-Staaten planen neue Kernkraftwerke

-

2006

-

Die Zukunft der Kernenergie

-

19 Kernfusion
en Nuclear fusion
fr Fusion nucléaire

-

a Einleitung
en Introduction
fr Introduction

-

b Kernfusion

⇒ Google Web de kernfusion

⇒ Google Video Video (Icon)
      50 x 50 Pixel de kernfusion

⇒ Wikipedia de Kernfusion
⇒ Wikipedia en Nuclear fusion
⇒ Wikipedia fr Fusion nucléaire

-

c Kernfusionsreaktor

⇒ Google Web de kernfusionsreaktor

⇒ Google Video Video (Icon)
      50 x 50 Pixel de kernfusionsreaktor

⇒ Wikipedia de Kernfusionsreaktor
⇒ Wikipedia en Fusion power
⇒ Wikipedia fr Énergie de fusion

-

d ITER International Thermonuclear Experimental Reactor

⇒ Google Web de iter

⇒ Google Video Video (Icon)
      50 x 50 Pixel de iter

⇒ Wikipedia de ITER
⇒ Wikipedia en ITER
⇒ Wikipedia fr ITER

-

e Kernfusions-Testanlage "Wendelstein 7-X"
en German Continuous Nuclear Fusion Reactor Milestone >

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

-

20 Atomausstieg
en Nuclear power phase-out
fr Sortie du nucléaire civil

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de atomausstieg de atomausstieg de Atomausstieg
en nuclear power phase-out en nuclear power phase-out en Nuclear power phase-out
fr sortie du nucléaire civil fr sortie du nucléaire civil fr Sortie du nucléaire civil

-

21 Abbau von Kernkraftwerken - Nachrufe

-

Ein Nachruf auf das AKW Grafenrheinfeld

-

L'arrêt de Superphénix à Creys-Malville

-

«Nach 50 Jahren wird ein Abriss der Reaktorgebäude einfacher»

-

22 Websites

-

23 Welt
en World
fr Monde

Weltenergiekongress 2016

-

24 Europäische Union
en European Union
fr Union Européenne

-

25 Osten Europas

-

26 Deutschland
en Germany
fr Allemagne

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Kernkraftwerke: Erdbeben & Tsunamis - German Angst

-

Vorsätzlicher Begriffsmissbrauch bei ARD und ZDF: Warum nennen sie ständig Strom aus Kernkraftwerken "Atomstrom"?

-

Wie der Klimaschutz die Kernkraft wieder salonfähig gemacht hat

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Kernkraftindustrie macht Kotau vor den Linken!
      300 x 236 Pixel

-

Kernkraftindustrie macht Kotau vor den Linken!

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Kernkraftindustrie macht Kotau vor den Linken!
      270 x 300 Pixel

-

Kernkraft: Warum sagen Sie nicht die Wahrheit Herr Trittin?

-

Endlager / Gorleben

Endlager Gorleben: geeignet oder ungeeignet?

Asse und Gorleben: Die wahre Geschichte!

Meinungsfreiheit in der Wissenschaft in Gefahr?
Wissenschaftler warnt vor bestellter Wissenschaft!

-

Salzbergwerk "Asse" ein Desaster - für wen eigentlich?

-

Thorium-Versuchsreaktor in Deutschland

Bezeichnungen:
HTR = Hochtemperaturreaktor
BE = Brennelement

Inhärenz: In der Technik spricht man von inhärenter Sicherheit, wenn ein technisches System derart konstruiert ist, dass es auch nach dem Ausfall mehrerer Komponenten sicher arbeitet.

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium Reactor

-

27 Schweiz
en Switzerland
fr Suisse

-

Allgemein

-

Nuklearforum Schweiz / Forum nucléaire suisse

-

Beznau I & II

-

1969 Inbetriebnahme Kernkraftwerk Beznau

-

Kernkraftwerk Mühleberg

-

1972 Inbetriebnahm Kernkraftwerk Mühleberg

-

2014 Bernervolk belässt Mühleberg am Netz

-

Gösgen

-

1979 Inbetriebnahme Kernkraftwerk Gösgen

-

Kernkraftwerk Leibstadt

-

1984 Inbetriebnahme Kernkraftwerk Leibstadt

-

2015 Besuch im Kernkraftwerk Leibstadt/Schweiz

-

2016

-

Atomenergie «nicht vom Tisch»
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Energiewende: Energiestrategie 2050 der Schweiz
Woran die Windkraft scheitern wird, Flächenbedarf,
Dekarbonisierung, Deindustrialisierung & Arbeitsplatzvernichtung,
Presse-Spiegel.
  Deutschland: Energiewende ins Nichts
Schweiz: Wie in der Schweiz Stimmen für eine Energiewende gekauft werden
England: Die Ökonomie der Energiepolitik
  Photovoltaik-Solaranlagen: Kosten der Solarenergie, Einspeisevergütung,
Deutschland, Schweiz.
  Windenergie: Gesundheit, Schallpegel, Infraschall, Mindestabstand zu Wohngebiet,
Gefahr für Landtiere, Gefahr für Meerestiere,
Umwelt- und Landschaftsschutz, Wald & Naturschutzgebiete.
  Grüne Energiewende, Neue Instabile Energien (NIE Energien), Utopien, Stromerzeugung & Stabilität.
  Energie-Pleiten: Deutschland, Schweiz, USA, China.

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Schweiz: Sachgebiete, Medien Echo, Die Schweiz im Web,
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Klimapolitik, Energie, Energiepolitik Energie-Debatten

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Deutschland: Politik, Klima, ( Allgemein, Klimaschutzplan, Transformation) Energie

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Die Zukunft der Kernenergie

-

Atomausstieg - Nein, danke: Die Schweizer Bürger stimmten überdeutlich gegen die sofortige Abschaltung ihrer Kernkraftwerke

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Klimapolitik der Schweiz

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel 2016 Volksbegehren für eine "Grüne Wirtschaft" in der Schweiz gescheitert

-

2015

-

Ältester Atomreaktor der Schweiz steht vor aufwändigem Rückbau

-

Ex-Spitzenbeamter warnt vor Atomausstieg

-

2014

-

2014 Schweiz forscht an grünem Atomreaktor

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel MSR - Molten Salt Reactor (Flüssigsalzreaktor)

-

Die Abschaffung der Kernenergie

-

2013

-

Der älteste Atomreaktor der Schweiz schaltet ab

-

2012

-

2012 Mont Terri: Wasserdicht seit Millionen von Jahren

-

28 Frankreich
en France
fr France

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel EPR Europäischer Druckwasserreaktor

-

29 England
en Great Britain
fr Angleterre

-

2016

-

Comeback der Atommeiler

-

2009

-

London treibt Atomenergie-Ausbau voran

-

30 Schweden
en Sweden
fr Suède

-

2010

-

Schweden steigt aus Atom-Ausstieg aus

-

2009

-

Schweden will wieder AKW bauen

-

31 USA

 

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel en Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel en News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel de Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel USA: Politik, Umwelt- & Klimapolitik, Energie (Energiepolitik, Kernenergie), Armut, Migration.

-

2017

-

Nun auch noch neue Kernenergie-Konzepte!

Quelle / Source:

-

2010

-

Obama baut für acht Milliarden neue AKW

-

Klimaforscher James Hansen - Amerika und die Welt braucht Kernkraft

-

Thorium Reaktoren

-

Thorium-Reaktoren in den USA
⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de thorium reaktor de thorium reaktor de Thorium
en thorium reactor en thorium reactor en Thorium
fr réacteur thorium fr réacteur thorium fr Thorium

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de laufwellen reaktor de laufwellen reaktor de Laufwellen-Reaktor
en traveling wave reactor en traveling wave reactor en Traveling wave reactor
fr réacteur à onde progressive fr réacteur à onde progressive fr Réacteur à onde progressive

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
de thorium flüssigsalzreaktor de thorium flüssigsalzreaktor de Flüssigsalzreaktor
en molten salt reactor en molten salt reactor en Molten salt reactor
fr réacteur nucléaire à sels fondus fr réacteur nucléaire à sels fondus fr Réacteur nucléaire à sels fondus

⇒ Google Web ⇒ Google Video ⇒ Wikipedia
en liquid fluoride thorium reactor en liquid fluoride thorium reactor en Liquid fluoride thorium reactor

2014

Right now, North america is essentially doing dick all in regards to developing thorium reactors.

Mean while, China is so absolutely confident with the technology that they have set Thorium reactors as being a high priority project; even recently pushing ahead the project by 15 years.

When China Succeeds, The economies of North America will be completely fucked.

This is something that everyone needs to push for, regardless of if your an environmental nutcase or an average joe who just wants to survive in todays economy.

2012

2011

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium Reactor

-

32 Russland

-

Allgemein

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

-

2017

-

Die Schnellen Brüter im Kommen?

-

Russland schenkt der Welt die ungefährliche Kernkraft

-

2016

-

Kernkraft im Osten Europas

-

2015

-

en Russia connects BN-800 fast reactor to grid
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

-

BN-800 - läuft. Endlager werden überflüssig!

-

2014

-

Atom-Müll als Energiequelle: Russland baut ökologische Atomreaktoren

-

33 Australien

-

34 Japan

-

2015

-

Japan fährt zweiten Atomreaktor wieder hoch

-

2012

-

Japan kehrt zur Atomenergie zurück

-

35 China

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel de Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel en Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

-

2015

-

China beabsichtigt die Kernkraft wesentlich stärker auszubauen

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel China's installed electricity capacity by the end of 2014
energie_2014-cn.jpg
      600 x 1243 Pixel

  • EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie
    2015-04-19 de China beabsichtigt die Kernkraft wesentlich stärker auszubauen.

    Es gibt Forderungen, bis 2050 die Konstruktion von 500 KKWs in China und mehr noch im Ausland zu beginnen.

    China allein könnte die Anzahl von KKWs auf der Welt mehr als verdoppeln.

    China müßte 10-12 KKWs im Jahr bauen, nehr als doppelt soviel wie Frankreich in den Achtzigern.

-

2013

-

China's Nuclear Future

This clip from the ABC science program 'Catalyst' contains an exclusive look at recent developments in nuclear reactor technology in China.

The pebble-bed test reactor is claimed by Chinese scientists to be a safe alternative to more traditional water-cooled reactors and the clip contains a test sequence showing the pebble-bed test reactor avoiding a 'meltdown' test scenario.

Reporter Mark Horstman interviews scientist Professor Wu Zongxin, who explains how pebble-bed reactors operate.

-

2012

-

China baut Thorium-Reaktor

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium Reactor

-

2011

-

Energiehunger

-

Sicherheit

-

China meldet Durchbruch in nuklearer Wiederaufbereitung!
"Unser Uran reicht jetzt für dreitausend Jahre"

-

36 Indien

-

Thorium-Reaktoren in Indien

2011

1996

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Thorium Reactor