Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆1. 10. 7 Dekarbonisierung, Deindustrialisierung, Know How Verlust

1.10.7 Dekarbonisierung, Deindustrialisierung, Know How Verlust
en Low-carbon economy, Deindustrialization, Loss of Know How
fr Bas carbone, croissance verte, désindustrialisation, perte de savoir-faire

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
save_steel
      538 x 503 Pixel

-

1 Dekarbonisierung
en Low-carbon economy
fr Bas carbone, croissance verte

-

Allgemein

-

Wikipedia, Suchen, etc.
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Autarke Energieversorgung
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Beispiele: Millionengrab El Hierro, SmartRegion Pellworm

-

Forderungen

-

Greenpeace und IWES Fraunhofer fordern die vollständige Dekarbonisierung

-

Nun wird es ernst: Kanzlerinnenberater Schellnhuber fordert bedingungslose Zerstörung der fossilen Brennstoffindustrie
en The world's biggest gamble

-

Bundesverband der Industrie (BDI) ist komplett zu den Klimaalarmisten übergelaufen: Nach der Devise - If you cant beat them join them

-

Ratschläge an Leuthard von Aktivisten und Versicherungen

-

Auditierte Energie

-

Neue Energien

-

Die NIE-Energien (Neue Instabile Energien)

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel NIE (Solar+Wind) versus Konventionell
NIE=Neue Instabile Energien
      580 x 386 Pixel

EIKE 2013-12-27
de Überraschende Erkenntnis in der Energiewende:

"Flaute und Wolken stoppen Ökostrom-Produktion"

Jeder weiß es: In den Wintermonaten sind die Tage kürzer, die Sonne steht nur tief am Horizont, wenn die Wolken ihre Strahlen überhaupt durchlassen und Nebel und Starkwind, ebenso wie tagelange Flauten, sind eindeutige meteorologische Kennzeichen der "dunklen Jahreszeit".

Diese bekannten Eigenschaften des mitteleuropäischen Winters lösen bei den Befürwortern der NIE (Neue Instabile Energien) immer aufs Neue Überraschung aus.

Dies wird auch bei einer Verdoppelung der Solar- und Windanlagen so bleiben.
Nullstellen bleiben Nullstellen

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Energiewende: Energiestrategie 2050 der Schweiz
Woran die Windkraft scheitern wird, Flächenbedarf,
Dekarbonisierung, Deindustrialisierung & Arbeitsplatzvernichtung,
Presse-Spiegel.
  Deutschland: Energiewende ins Nichts
Schweiz: Wie in der Schweiz Stimmen für eine Energiewende gekauft werden
England: Die Ökonomie der Energiepolitik
  Photovoltaik-Solaranlagen: Kosten der Solarenergie, Einspeisevergütung,
Deutschland, Schweiz.
  Windenergie: Gesundheit, Schallpegel, Infraschall, Mindestabstand zu Wohngebiet,
Gefahr für Landtiere, Gefahr für Meerestiere,
Umwelt- und Landschaftsschutz, Wald & Naturschutzgebiete.
  Grüne Energiewende, Neue Instabile Energien (NIE Energien), Utopien, Stromerzeugung & Stabilität.
  Energie-Pleiten: Deutschland, Schweiz, USA, China.

 

-

Die neuen Energien im Jahr 2015 und im Jahr 2050 für Dummies

-

Energiewende Link (Icon>) 
      42 x 42 Pixel Energiewende

-

Plan- und orientierungslos im Nebel

-

Kosten Link (Icon>) 
      42 x 42 Pixel Energiekosten/Energy costs/Coût des énergies

-

Kosten der Energiewende

Kosten der deutschen Energiewende

Stromnetz-Stabilisierung: Blackout-Abwehr

-

Was kostet die Dekarbonisierung der Welt? (EEG in Deutschland)

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
weber_eeg_umlage.png
      596 x 332 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
weber_eeg_verguetung.jpg
      597 x 331 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
weber_strom_staat.jpg
      603 x 330 Pixel

-

Preise Link (Icon>) 
      42 x 42 Pixel Energiepreise/Energy prices/Prix des énergies

-

"Die große Stromlüge": Warum Strom zum Luxus wird

-

Energie-Autarkie

-

Beispiel: Die Nassauer von Feldheim

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Autarke Energieversorgung
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Beispiele: Millionengrab El Hierro, SmartRegion Pellworm

-

Elektromobil Link (Icon>) 
      42 x 42 Pixel Elektro-Mobilität/Electro-Mobility/Mobilité électrique

-

E-Auto Blamage - Letzte Rettung: subventionieren auf Teufel komm raus
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

-

Reichweite von Elektroautos im Sommer und Winter

-

Der CO2-Ausstoss von Otto- und Dieselmotoren

-

Einsatz der "Öko-Garotte" gegen das Auto
Dieselverbote? Der Vernichtungsfeldzug gegen eine deutsche Top-Industrie

-

Dieselgate - was sagen uns die Zahlen?

-

Tempo 30 km/h

-

Heizung

-

ETH-Professoren wollen Ölheizungen verbieten

-

de COP21 in Paris drängte darauf, dass sämtliche Wohnungen nicht mehr mit Gas, sondern mit Strom geheizt werden
en COP21 Paris climate conference urged that all home heating should move away from gas to be all electric

-

Stahlindustrie

-

Stahlwerk schreibt Verluste

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Klimaschutz: Das Klima kann man nicht schützen!

-

2 Deindustrialisierung & Arbeitsplatzvernichtung

-

a Weltweit
en Worldwide
fr Mondialement

-

b Europa
en Europe
fr Europee

-

2015

-

Stahl vor dem großen Exodus

-

2014

-

Europas grüner Selbstmord - INEOS-Boss: EU-Industrie könnte in einem Jahrzehnt ausgelöscht sein
en Europe's Green Suicide: Chemicals Industry Could Be Wiped Out In A Decade

Quellee/Source:

-

Alarmruf von über 100 Industrie-Chefs- Über 4 Mio Arbeitsplätze durch EU Klima- und Energiepolitik bereits verloren

-

2012

-

Roger Helmer: De-industrialising Europe through global warming alarmism

-

2010

-

Die Schiefer-Phobie bringt die europäische Industrie in Schwierigkeiten

-

c Deutschland
en Germany
fr Allemagne

-

2016

-

Das EEG und seine Bürokratie führen zur De-Industrialisierung

Das EEG und seine Bürokratie führen zur De-Industrialisierung

Die Stahlindustrie in Deutschland führt einen "Überlebenskampf" (Wolfgang Eder, Weltstahl-Präsident, Quelle: WAZ 3.11.2015).

Durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz und seine Bürokratie werden die Kosten ins Unermessliche gesteigert.

Die Strompreise in Deutschland haben einen Mehrpreis von 149 % im Gegensatz zu den USA (Quelle: IEA, 2003).

Die Hälfte der Rohstahlproduktion der Welt wird mittlerweile von China hergestellt (etwa 800 Millionen Tonnen), die, dank staatlicher Subventionen und geringerer Produktionskosten, mit Dumpingpreisen auf dem Weltmarkt handeln können.

In Deutschland werden diesem Industriesektor, mit einer Vielzahl von Gesetzen und Vorschriften, bürokratische Hindernisse in den Weg gelegt (Abschaltverordnung, Netzentgeldregulierung, Klimaabgabe, EEG-Belastung der Eigenstromerzeugung, Ausgestaltung des EU-Emissionsrechtehandels u.a.)

Die Stahlindustrie gehört zu den energieintensiven Industrien, wo die Energiekosten existenziell für die Wettbewerbsposition sind.

Nur mit wettbewerbsfähigen Energiekosten kann die Stahlindustrie überleben, ansonsten muss sie sich neue Standorte unter besseren Bedingungen suchen.

Genau das geschieht zurzeit: die deutschen Direktinvestitionen im Ausland sind von 700 Milliarden Euro im Jahre 2001 auf 1200 Milliarden Euro im Jahre 2012 gestiegen.

Für Deutschland und Europa hat dies letztendlich auch Exportrückgänge und Arbeitsplatzverlust zur Folge.

Die Politik muss sich entscheiden, ob sie den Industriestandort Deutschland erhalten oder zerstören möchte.

-

2013

-

Wie EEG und Energiewende Arbeitsplätze vernichten - Aber dieser Zusammenhang wird unterdrückt, weil es (klima)politisch nicht opportun ist

-

2012

-

Industrie hält Energiewende für ruinös

-

Deutschlands Energiewende - ein hochriskantes Abenteuer!

-

Energiewende wirkt: Bayer überlegt Standortverlagerungen-BASF unterliegt Konkurrenz wg. Energiekosten...

-

2011

-

E.On fährt Gas- und Kohlekraftwerke hoch

-

d USA

-

3 Know How Verlust

-

Kernkraft im Osten Europas