Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆1. 10. 8 Strom Länder

-

1.10.8 Stromversorgung der Länder
en Country Electric Supply
fr Approvisionnement en électricité des pays

-

1 Stromversorgung in Deutschland

de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2017

-

Grüne Wunder: Dunkelflaute im Hellen!

Quelle / Source:

-

Professor Dr. Hans-Werner Sinn am Symposium für Vernunft

-

2016

-

France and Germany Turn to Coal

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
strom_2015_de.png
      768 x 378 Pixel

-

2015

-

Prof. Dieter Ameling: Stoppt die Energiewende

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
wind_einspeise
      1198 x 711 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
kern_bayern
      1197 x 708 Pixel

Wind- und Photostrom erfordern nach DENA-Studie 94 % konventionelle Kraftwerks-Reserveleistung.

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Stromnetz-Stabilisierung: Dunkelflauten, Überstromproduktion & Blackouts
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Der Systemkonflikt: Zwei Stromerzeugungssysteme kollidieren
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Strom-Glättung: Das Märchen von der Glättung des Windstroms

Kann die De-Industrialisierung noch verhindert werden?

Mit jedem Tag, den die Energiewende in Deutschland fortschreitet, werden die immensen Schäden größer, vor allem aber sind sie bald irreparabel.

Denn wenn die betroffenen Wirtschaftszweige erst mal Deutschland verlassen haben, werden sie samt ihren wertschöpfenden Arbeitsplätzen auch aus Gründen der Demografie nicht mehr zurückkehren.

Somit betreibt die politisch gewollte Energiewende die Deindustrialisierung Deutschlands kräftig voran.

Zur Freude vieler Grüner und anderer, die der grünen Ideologie in ihren verschiedensten parteipolitischen Facetten anhängen.

Doch zum Nachteil aller anderen.

-

2010

-

Energieversorgung: Merkels Zeitungsanzeige!
Was die Kanzlerin verspricht, aber nicht halten kann.

-

SRU (Sachverständigenrat für Umweltfragen) legt Gefälligkeitsgutachten zur 100% Versorgung mit "Erneuerbaren" vor!

-

Dieser superteure Strom!

Quelle:

-

2009

-

Bundesumweltminister will Energie rationieren - neue Wege zum Überwachungsstaat dank der "Großen Transformation"

-

Hurra, der Umsatz sinkt!

-

Energiesteuern

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Burn the Crops
      500 x 379 Pixel

Wie unwirtschaftlich gehandelt wird, soll hier am Beispiel der Stromerzeugungskosten mit den verschiedenen Energieträgern dargestellt werden.

-

"Energie ist heute zu billig ... "

-

Diese Energiepolitik macht uns alle ärmer!
16 % des geamten Steueraufkommens sind bereits Energiesteuern

Die anhaltende künstliche Verteuerung führt Deutschland in die Wirtschaftskatastrophe!

Unser hoher Lebensstandard beruht auf Energie, die uns jederzeit in der gewünschten Menge und Form zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung steht

Nur so geht Licht an, wenn wir am Schalter drehen, nur so springt die Heizung an, wenn es im Raum zu kalt wird.

Nur mit Energie laufen Kühlschrank und Waschmaschine.

Treibstoff brauchen wir für das Auto.

Ohne Energie können wir weder Metalle noch Kunststoffe herstellen und auch keine Autos, Haushaltsgeräte, Computer usw. bauen.

Die Politik in Deutschland hat früh erkannt, dass wir alle für unseren Lebensstandard viel Energie in den verschiedenen Formen benötigen.

Mit einer Energiesteuer kann daher auch jeder Bürger, ob arm oder reich, erfolgreich zur Kasse gebeten werden.

Nach der Aufstellung im Fischer Weltalmanach betrugen im Jahr 2004 die Energie- und Kraftfahrzeugsteuern 65,3 Milliarden Euro,

das sind stolze 16 Prozent des gesamten Steueraufkommens von Bund, Ländern und Gemeinden.

Inzwischen kommen zu diesen Steuern noch die hohen Einspeisevergütungen nach dem Energie-Einspeisungs-Gesetz (EEG) in Höhe von fast 10 Milliarden Euro mit weiter wachsender Tendenz.

Die gesetzlichen Abgaben führen in Deutschland zu doppelt so hohen Energiepreisen wie in den USA.

Wie unwirtschaftlich gehandelt wird, soll hier am Beispiel der Stromerzeugungskosten mit den verschiedenen Energieträgern dargestellt werden.

Braunkohle / Kernkraft 2,5 ct/kWh
Importsteinkohle 3,5 ct/kWh
Deutsche Steinkohle 4,5 ct/kWh
Windstrom Land EEG  9,0 ct/kWh
Windstrom Offshore EEG 15,0 ct/kWh
Strom aus Bio-Gas  EEG   15,0 ct/kWh
Solarstrom  EEG  50,0 ct/kWh
Strompreis für private Haushalte  22,0 ct/kWh

-

Kommunale Energiepolitik: Der Marsch in den Untergang!

Es ist für mich erstaunlich, wie die hoch verschuldeten Städte und Gemeinden bis auf wenige Ausnahmen ihre Bürger, den Handel und das Gewerbe immer ärmer machen und so ihr Steueraufkommen reduzieren.

Denn dies ist der Fall, wenn immer mehr Windgeneratoren aufgestellt werden, immer mehr Fotovoltaik gefördert wird und immer mehr Bio-Energieanlagen betrieben werden.

Die hohen Einspeisevergütungen für den mit diesen Anlagen erzeugten Strom treiben unsere Strompreise immer weiter in die Höhe.

Jetzt sind es schon ca. 100,-- Euro pro Einwohner und Jahr mit weiter stark steigender Tendenz, die für andere Ausgaben fehlen.

-

Musterklage gegen RWE wegen Nachforderungen für Ökostromkosten!

-

2 Stromversorgung in Frankreich

de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2016

-

France and Germany Turn to Coal

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
strom_2015_fr.png
      890 x 452 Pixel

-

2 Stromversorgung in der Schweiz

de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2017

-

Schweiz: Gefahr eines Blackouts nimmt zu

-

Schon wieder: Strom in Basel wird teurer

-

2014

-

Energieverbrauch und Strommix der Schweiz

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Energieverbrauch der Schweiz

energie_1910-ch.png
      1024 x 473 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Der Schweizer Strommix
strommix_2014-ch.png
      1024 x 496 Pixel

-

2011

-

EU-Kommissar verlangt die Liberalisierung des Schweizer Strommarktes

-

2010

-

Angst vor teurem Energieabkommen mit der EU

-

3 Stromversorgung in Norwegen

2009/2011: Von wegen Ökostrom aus Norwegen für Deutschland.

Die Norweger beklagen sich bitterlich wieder über die Stromkosten in diesem Winter!

Den Sommer über verkaufen sie den "Ökostrom aus Wasserkraft" an Deutschland für viel Geld.

Folge: zum beginnenden Winter in Norwegen sind dann die Bergseen leer

(Pumpspeicher gibt es in Norwegen nicht und sind auch wegen der Topografie nicht notwendig)

und es muss Strom aus schwedischen und finnischen Atomkraftwerken für teures Geld eingeführt werden!

Mit 25% Mehrwertsteuer (auch für Strom) kassiert der Staat seine Bürger - und genau wie auch in Deutschland und Frankreich besonders die kinderreichen Famlilien - schamlos ab, weil diese großen Familien mehr Strom verbrauchen.
Das ist sozial??

Das Projekt Nordlink

Kommentar von Fritz Vahrenholt

-

4 USA

-

2012

-

Auf den Punkt: Die gewaltigen Veränderungen am US-Energiemarkt lassen sich in einer einzigen Grafik darstellen

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
gas_us.jpg
      615 x 509 Pixel

-

New EPA rule will block all new coal-electric generation

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
strom_us
      490 x 387 Pixel

-

5 Australien

-

2017

-

en Fritz Vahrenholt Downunder: Australiens riskanter Weg zu den Erneuerbaren Energien

-

en When electricity becomes a luxury

-

Multinationale Warnung: Australien hat den Kipp-Punkt der Erneuerbaren überschritten
en Multinational Warning: Australia Has Passed a Renewable Energy "Tipping Point"

-

Australien ist mit der Energiewende schon weiter - Stromausfälle über Stromausfälle

-

2016

-

Blackout in einem ganzen Bundesstaat in Südaustralien
en BLACK SYSTEM EVENT IN SOUTH AUSTRALIA ON 28 SEPTEMBER 2016