Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆1. 10. 11 Utopien?

1.10.10 Energie-Utopien?
en Utopias?
fr Utopies?

 

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Writing fake
      640 x 199 Pixe

-

1 Energieart / Energy Type / Type d'énergie

-

1.1 Grüne Energiewende

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Energiewende: Energiestrategie 2050 der Schweiz
Woran die Windkraft scheitern wird, Flächenbedarf,
Dekarbonisierung, Deindustrialisierung & Arbeitsplatzvernichtung,
Presse-Spiegel.
  Deutschland: Energiewende ins Nichts
Schweiz: Wie in der Schweiz Stimmen für eine Energiewende gekauft werden
England: Die Ökonomie der Energiepolitik
  Photovoltaik-Solaranlagen: Kosten der Solarenergie, Einspeisevergütung,
Deutschland, Schweiz.
  Windenergie: Gesundheit, Schallpegel, Infraschall, Mindestabstand zu Wohngebiet,
Gefahr für Landtiere, Gefahr für Meerestiere,
Umwelt- und Landschaftsschutz, Wald & Naturschutzgebiete.
  Grüne Energiewende, Neue Instabile Energien (NIE Energien), Utopien, Stromerzeugung & Stabilität.
  Energie-Pleiten: Deutschland, Schweiz, USA, China.

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Gruen Braten.gif
      450 x 382 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Is there someone who can stop the madness ?
Turbinator
      418 x 750 Pixel

-

2017

-

Schöne neue Öko-Energiewelt: Licht aus, Pullover an, Treppe statt Lift

-

2016

-

Der Grüne Blackout

-

2015

-

Das Versagen der westlichen Eliten "Klimagerechtigkeit", "Energiewende" - wie man eine Zivilisation vor die Wand fährt

-

2013

-

Ökologismus: Lukrative Modellweltrettung gegen Naturschutz

-

Solardachbetrug und Bürgerwindpleite

-

2012

-

Ökostrom im Gegenwind

-

Die deutsche Energieratlosigkeit!

-

2011

-

Unlautere Klima-Propaganda

Referenz mit Kommentaren:

-

Wie Ökostrom die Natur zerstört

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Video (Icon)
      50 x 50 Pixel Der Pakt mit dem Panda: Was uns der WWF verschweigt

-

Spitzen-Ingenieure bei Google: Erneuerbare Energie FUNKTIONIERT EINFACH NICHT!
en Renewable energy 'simply WON'T WORK': Top Google engineers

-

1.2 Energieeffizienz

-

1.3 Solarenergie

⇒ Google Video (Icon)
      50 x 50 Pixel de solar abzocke

-

Beispiele aus der Schweiz

Ökologischer Alptraum: Solaranlagen

-

Beispiele aus Deutschland

-

Solarstrom belastet Bürger mit immer neuen Milliarden!

-

Energie: «Öko» wider die Vernunft

-

Sonnenenergie wird unbezahlbar

-

EEG - Bürgermeister beginnen sich zu wehren!

"Erfolgsgeschichte" EEG - Bürgermeister beginnen sich zu wehren!

-

Beispiele aus Frankreich

-

Beispiele aus Spanien

Spanische Solarenergieblase geplatzt!

-

1.4 Windkraftanlagen

-

Beispiele aus Deutschland

-

Beispiele aus Frankreich

-

Beispiele aus Dänemark

-

en The Danish government plans to clear forests and destroy unique nature for the benefit of industry.

-

Beispiele aus Grossbritannien

-

2011

-

Das Ende ist nahe ! ... für die britische Windstrom-Blase
en The End Is Nigh ... For Britain's Wind Bubble

-

de Aha! Windfarmen in UK operieren weit unter der angekündigten Effizienz

Quelle / Source:

-

en Official: wind farms are totally useless

-

de Windfarm-Betreiber erhalten Geld dafür, keinen Strom zu produzieren
en Firms paid to shut down wind farms when the wind is blowing

-

Wind farms don't work in the cold

-

de Prinz Philip: "Windfarmen sind ablsolut nutzlos und eine Schande"
en Wind farms are useless, says Duke of Edinburgh

-

2010

-

de Grober Unfug mit Windenergie

-

2009

-

en How can wind turbines generate so much lunacy?

To meet our peak demand of 56 gigawatts of electricity would require 112,000 turbines covering 11,000 square miles, or an eighth of Britain's entire land area, says Christopher Booker.

-

Glasgow Looking To Freeze In The Dark

Britain's only wind turbine plant to close

Vestas is to shut down its Isle of Wight factory in the face of collapsing demand from a wind-farming industry hobbled by the recession and red tape

-

1.5 Stromversorgung

-

Stromversorgung in Deutschland

-

2010

-

Energieversorgung: Merkels Zeitungsanzeige!
Was die Kanzlerin verspricht, aber nicht halten kann.

-

SRU (Sachverständigenrat für Umweltfragen) legt Gefälligkeitsgutachten zur 100% Versorgung mit "Erneuerbaren" vor!

-

Dieser superteure Strom!

Quelle:

-

2009

-

Bundesumweltminister will Energie rationieren - neue Wege zum Überwachungsstaat dank der "Großen Transformation"

-

Hurra, der Umsatz sinkt!

-

Energiesteuern

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Burn the Crops
      500 x 379 Pixel

Wie unwirtschaftlich gehandelt wird, soll hier am Beispiel der Stromerzeugungskosten mit den verschiedenen Energieträgern dargestellt werden.

-

"Energie ist heute zu billig ... "

-

Diese Energiepolitik macht uns alle ärmer!
16 % des geamten Steueraufkommens sind bereits Energiesteuern

Die anhaltende künstliche Verteuerung führt Deutschland in die Wirtschaftskatastrophe!

Unser hoher Lebensstandard beruht auf Energie, die uns jederzeit in der gewünschten Menge und Form zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung steht

Nur so geht Licht an, wenn wir am Schalter drehen, nur so springt die Heizung an, wenn es im Raum zu kalt wird.

Nur mit Energie laufen Kühlschrank und Waschmaschine.

Treibstoff brauchen wir für das Auto.

Ohne Energie können wir weder Metalle noch Kunststoffe herstellen und auch keine Autos, Haushaltsgeräte, Computer usw. bauen.

Die Politik in Deutschland hat früh erkannt, dass wir alle für unseren Lebensstandard viel Energie in den verschiedenen Formen benötigen.

Mit einer Energiesteuer kann daher auch jeder Bürger, ob arm oder reich, erfolgreich zur Kasse gebeten werden.

Nach der Aufstellung im Fischer Weltalmanach betrugen im Jahr 2004 die Energie- und Kraftfahrzeugsteuern 65,3 Milliarden Euro,

das sind stolze 16 Prozent des gesamten Steueraufkommens von Bund, Ländern und Gemeinden.

Inzwischen kommen zu diesen Steuern noch die hohen Einspeisevergütungen nach dem Energie-Einspeisungs-Gesetz (EEG) in Höhe von fast 10 Milliarden Euro mit weiter wachsender Tendenz.

Die gesetzlichen Abgaben führen in Deutschland zu doppelt so hohen Energiepreisen wie in den USA.

Wie unwirtschaftlich gehandelt wird, soll hier am Beispiel der Stromerzeugungskosten mit den verschiedenen Energieträgern dargestellt werden.

Braunkohle / Kernkraft 2,5 ct/kWh
Importsteinkohle 3,5 ct/kWh
Deutsche Steinkohle 4,5 ct/kWh
Windstrom Land EEG  9,0 ct/kWh
Windstrom Offshore EEG 15,0 ct/kWh
Strom aus Bio-Gas  EEG   15,0 ct/kWh
Solarstrom  EEG  50,0 ct/kWh
Strompreis für private Haushalte  22,0 ct/kWh

-

Kommunale Energiepolitik: Der Marsch in den Untergang!

Es ist für mich erstaunlich, wie die hoch verschuldeten Städte und Gemeinden bis auf wenige Ausnahmen ihre Bürger, den Handel und das Gewerbe immer ärmer machen und so ihr Steueraufkommen reduzieren.

Denn dies ist der Fall, wenn immer mehr Windgeneratoren aufgestellt werden, immer mehr Fotovoltaik gefördert wird und immer mehr Bio-Energieanlagen betrieben werden.

Die hohen Einspeisevergütungen für den mit diesen Anlagen erzeugten Strom treiben unsere Strompreise immer weiter in die Höhe.

Jetzt sind es schon ca. 100,-- Euro pro Einwohner und Jahr mit weiter stark steigender Tendenz, die für andere Ausgaben fehlen.

-

Musterklage gegen RWE wegen Nachforderungen für Ökostromkosten!

-

1.6 Wüstenstrom

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

2013

Chinesen steigen groß bei Wüstenstrom-Projekt ein
Wer nicht hören will..:Desertec gibt den Traum vom Export von Solarstrom auf

2012

In den Sand gesetzt. Der Fall Desertec

2010

Wüstenstrom ist keine Win-win-Situation

aus den Bemerkungen von Dr. Lutz Niemann:

2012

2009

-

1.7 Elektro-Netzwerke

-

1.8 Elektro-Mobil

-

Allgemein

-

Deutschland

-

Frankreich

-

1.9 Agro Energie / Hungersnot
en Agro Energy / Famine
fr Agro energie / Famine

-

1.10 Biokraftstoff E 10
en Bio FuelE 10
fr Essence bio E 10

-

1.11 Biogasanlagen
en Bio Gas Plants
fr Installations de gaz biologique

-

1.12 Heizen mit Weizen
en Heating with Corn
fr Chauffer avec du blé

-

2 Länder / Countries / Pays

-

2.1 Deutschland

-

Dieser superteure Strom!

Quelle:

-

2.2 Spanien

Internes Regierungsdokument belegt katastrophalen Mißerfolg der spanischen Initiative für "grüne Wirtschaft"
en Leaked Doc Proves Spain's Green Policies an Economic Disaster
fr Fuite d'un rapport espagnol : "L'économie verte" d'Obama, un désastre

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Economia Verde Espana
      400 x 540 Pixel

-

2.3 Italien

Warum Italien sich keine "Grüne Ökonomie" leisten kann

-

2.4 England

-

2011

-

Das Ende ist nahe ! ... für die britische Windstrom-Blase
en The End Is Nigh ... For Britain's Wind Bubble

-

de Aha! Windfarmen in UK operieren weit unter der angekündigten Effizienz

Quelle / Source:

-

en Official: wind farms are totally useless

-

de Windfarm-Betreiber erhalten Geld dafür, keinen Strom zu produzieren
en Firms paid to shut down wind farms when the wind is blowing

-

Wind farms don't work in the cold

-

de Prinz Philip: "Windfarmen sind ablsolut nutzlos und eine Schande"
en Wind farms are useless, says Duke of Edinburgh

-

2010

-

de Grober Unfug mit Windenergie

-

2009

-

en How can wind turbines generate so much lunacy?

To meet our peak demand of 56 gigawatts of electricity would require 112,000 turbines covering 11,000 square miles, or an eighth of Britain's entire land area, says Christopher Booker.

-

Glasgow Looking To Freeze In The Dark

Britain's only wind turbine plant to close

Vestas is to shut down its Isle of Wight factory in the face of collapsing demand from a wind-farming industry hobbled by the recession and red tape

-

2.5 USA

-

Americans adopt personal subsidies just as Europeans are abandoning them.

-

The American Power Act will raise energy prices, reduce incomes, cut jobs, and do precious little about climate change.