Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆1. 10. 1 Probleme / Problems / Problèmes

1.10.1 Probleme
en Problems
fr Problèmes

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Guest List
      490 x 371 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Maerkel Ballon
      510 x 361 Pixel

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

 

-

1 Rekord-Hitzewelle in Ost- und Nordosteuropa - Menetekel für die Skeptiker?
en NOAA on the Russian heat wave: blocking high, not global warming

Kurz gesagt, Katastrophe ja, Klimakatastrophe eindeutig nein!

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Geopotential im 500-hPa-Niveau am 31.7.2010, 00 UTC
2010 Hitze
      808 x 740 Pixel

de Die Hitzewelle tritt am am westlichen Rand eines Hochdruckkeiles im Bereich einer südlichen Strömung auf.

Es ist eine eine durchgehende südliche Strömung zu erkennen, die aus Nordafrika über das östliche Mittelmeer hinweg bis nach Nordosteuropa reicht.

Auf der Ostseite dieses Keiles reicht ein mit arktischer Kaltluft angefüllter Trog weit nach Süden, der weite Teile Mittel- und Ostsibiriens überdeckt.

Dort ist es genauso zu kalt, wie es weiter westlich zu warm ist.

Aber zurück zur Hitzewelle.
Sie überdeckt ein vergleichsweise kleines Gebiet und ist eindeutig sowohl räumlich als auch zeitlich der Kategorie "Wetter" und nicht Klima zuzuordnen.

Kurz gesagt, Katastrophe ja, Klimakatastrophe eindeutig nein!

-

2 Hitzewelle in Philadelphia - wie in den letzten 200 Jahren
en Shocker: Heat wave story from Associated Press - no mention of global warming
fr Vague de chaleur à Philadelphia

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Heat islands: Cities heat quickly, cool slowly
New York infrared
      468 x 261 Pixel

-

3 Ist die globale Erwärmung wirklich alarmierend?
en Is Global Warming Really Cause for Alarm?

-

4 Konsens? Welcher Konsens?
en Consensus? What consensus?

Roger Helmer MEP

Science is not decided by numbers, but if it were, there is the case to be made that the consensus is now on the sceptical side.

-

5 Ein Team von Wissenschaftlern widerspricht einem Bericht der US-Regierung: 'Der AGW-Alarm wird sich als falsch erweisen' - Die Befürchtungen basieren auf 'fehlerhaften Vorhersagemethoden'
en Team of Scientists Counter U.S. Gov't Report: 'Global warming alarm will prove false' - Climate fears 'based on faulty forecasting procedures'

-

6 Lord Moncktons Stellungnahme vor dem Kongress
en Testimony of The Viscount Monckton of Brenchley Before Congress

-

7 en The Problems with Al Gore

-

8 Die Erde ist nie im Gleichgewicht! Ein Beitrag von Richard Lindzen MIT
en Earth is never in equilibrium

Source:

-

9 en Henk Tennekes - He was right after all

Hendrik Tennekes
Former KNMI director (Dutch Meteorological Institute)

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Guest List
      510 x 481 Pixel

-

10 Klimawandel Statement von William Happer - Cyrus Fogg Bracket Professor für Physik an der Princeton University!
en William Happer EPW Testimony

-

11 Die 10 Punkte der Klimarealisten - Nur Fiction oder fundierte Wissenschaft

-

12 Der Treibhauseffekt

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Greenhouse Effect in Watt
      788 x 468 Pixel

Mit dem nunmehr durch ERBE-Messungen belegten Rückkopplungsfaktor von f = -1 ergibt sich aus dem bereits erwähnten rückkoppelungsfreien Wert der Klimasensitivität des CO2 von etwa 1 °C jetzt nur noch der halbe Wert, also die Temperaturerhöhung ΔT = 0,5 °C.

(d.h. bei einer Verdoppelung der CO2-Konzentration durch die Verbrennung aller fossilen Energiereserven wird die die mittlere Temperatur der Erde nur um 0,5 °C zunehmen.

Lindzen und Choi merken an, dass sich der negative Rückkopplungsfaktor auf 2/3 reduzieren könnte, wenn höhere Breiten einbezogen werden.

Ihre Messungen zeigen ungeachtet dieser Verfeinerungen indes sicher, dass nicht nur eine Erhöhung der CO2-Konzentration auf das Doppelte keinerlei Gefahr für das Erdklima bedeuten kann.

Selbst eine noch unrealistischere Verdopplung, also Vervierfachung der CO2-Emission (Verbrennung der doppelten Menge der Reserven) würde wegen der hier bereits beschriebenen logarithmischen Abhängigkeit der Globaltemperatur von der CO2-Konzentration und der nunmehr nachgewiesenen negativen Rückkoppelung nur zu einer globalen Temperaturerhöhung von etwa ΔT = 1°C führen.

-

13 Kipp-Punkte
en Tipping points
fr Points d'inversion

-

14 The other side

-

15 Church of Global Warming

-

16 Dear Professor Pitman,

-

17 Klima-Institut: "Theorie steht auf wackligen Füßen"

-

18 Lord Monckton

de Lord Monckton über Pachauris Vortrag auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen

de Die Lüge festgenagelt

Ist die Temperaturssteigerung 1981-2005 einmalig verglichen mit dem Temperaturanstieg seit der kleinen Eiszeit?

en The lie nailed

Is the global temperature increase 1981-2005 unique compared to the general temperature rise since the end of the Little Ice Age ?

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
IPCC Temp
      880 x 615 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Lord Monckton über Pachauris Vortrag auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen
      865 x 669 Pixel

en Lord Monckton on Climategate at the 2nd International Climate Conference in Berlin

en Climategate: Caught green-handed!

en Lord Monckton wows Melbourne

Christopher Walter Monckton

-

19 Peer Review and jealousies and tribalism

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Asok Reviews
      640 x 287 Pixel