Internet-Vademecum
Home
Site/Index
 
Web Internet-Vademecum
Google English français
⬆3. 11. 7 Aktivisten der anthropogenen Erwärmung

-

3.10.7 Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung
en Activists of anthropogenic Global Warming
fr Activistes du réchauffement anthropique

  Who is who: Siehe auch Präsentationen, Ausschluss und Maulkorb für Kritiker Webseiten, Videos.

 ⇨  Natürlicher Wandel Skeptiker Skeptik‑Organisationen Skeptische Politiker & Regierungen Skeptiker des IPCC

 ⇨  Anthropogene Erwärmung Aktivisten Organisationen der Erwärmung Medien der Globalen Erwärmung Versicherungen

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen:

▶Who is who: Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung

de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

Int. Pachauri
Ypersele
USA Hansen
Schmidt
Mann
Gore
Clinton
Obama
Holdren
CA Strong
EU Van Rompuy
DE Schellnhuber
Rahmstorf
Latif
Graßl
Storch
Marotzke
Lesch
Gabriel
Hendricks
Kemfert
Roth
FR Hulot
Lagarde
GB Stern
Jones
Briffa
Blair
Prinz Charles
CH Knutti
Stocker
Fischlin
Wanner
Kaiser
Leuthard
Grob

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Sauvons la planète
      295 x 324 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel The current doctrine: man-made climate change,
           reduction of CO₂, political and scientific responsibilities
beck_claims.png
      1041x 586 Pixel

Probleme der Globalen Erwärmung


-

International


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Rajendra K. Pachauri
Dr. Rajendra K. Pachauri 
      (150 x 200 Pixel)
Dr., Former IPCC Chairman,
PhD in Industrial Engineering and Economics
(former railway engineer with no qualifications in climate science)

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

2020-02-14

Update 2016-05-14

Update 2015-10-08

IPCC/Pachauri-Topics

Quellen / Sources:

de Vorsitzender des Uno-Klimarats tritt zurück
de Ex-Chef des Weltklimarats Pachauri auf Kaution frei
en Former IPCC head Pachauri's emails could be a whole new potboiler novel
en Pachauri's Sofa
en Dr Rajendra Pachauri: the clown of climate change has gone
en Outgoing UN IPCC Chief reveals global warming 'is my religion and my dharma'
fr Le président du Giec interdit de quitter le territoire indien
de 2015-03-29: Polizei in Neu Delhi sagt, ex-IPCC-Chef Pachauri behindere Ermittlungen gegen ihn

Honorary Doctorates

-

Sind die IPCC Rapporte korrumpiert?
en Are the IPCC Reports corrupted?
fr Les rapport du GIEC sont-ils corrompus?

de IPCC Rapporte - Korruption?

  • "Dieser Report enthält nicht, was die auf der Titelseite des Rapports angegebenen Wissenschaftler angenommen haben."

  • "Mindestens 15 Schlüssel-Abschnitte wurden gestrichen", wie zum Beispiel:

  • "Keiner der obenerwähnten Studien zeigt einen klaren Beweis, dass der Klimawandel der Erhöhung der Treibhausgase zugeordnet werden kann."

  • "Die Änderungen seien auf die Antwort von Regierungen, individuellen Wissenschaftlerrn und NGO's vorgenommen worden."

en IPCC Reports - Corruption?

  • "This report is not what was approved by the contributing scientists listed on the title page."

  • "At least 15 key sections have been deleted." These include statements as:

  • "None of the studies cited above has shown clear evidence that we can attribute the observed [climate] changes to the specific cause of increases in greenhouse gases".

  • "No study to date has positively attributed all or part of the climate change observed to date to anthropogenic [manmade] causes."

  • Professor Seitz concluded:
    "I have never witnessed a more disturbing corruption of peer-review process than the events that led to this IPCC report."

  • "In his reply IPCC did not deny making these deletions but stated:
    There has been no dishonesty, no corruption of the peer-review process and no bias and that uncertainties have not been suppressed."

  • "Changes were in response to comments from governments, individual scientifists and non-governmental organizations."

fr Rapports du GIEC - Corrompu?

  • "Ce n'est pas la version qui a été approuvée par les scientifiques participants listés en première page."

  • "Au moins 15 parties de la section science ont été supprimées", comprenant des sections comme:

  • "Aucune des études citées ci-dessus n'a montré de preuve claire que nous pouvons attribuer les changement climatiques observée à la cause spécifique de l'augmentation des gaz à effet de serre."

  • "Aucune étude à ce jour n'a attribué de manière positive, tout ou une partie des changements climatiques observés aux causes humaines."

  • La conclusion de Professeur Seitz:
    "Je n'ai jamais été témoins d'une corruption plus dérangeante du processus de relecture par des pairs que dans ce rapport du GIEC."

  • "Dans sa réponse, le GIEC n'a pas nié avoir fait ces suppressions mais il disait qu'il n'y avait pas de malhonnêteté ou biais dans le rapport et que les incertitudes sur les causes du réchauffement global ont été incluses."

  • "Les changements ont été faits, dit le GIEC, en réponse aux commentaires venant des gouvernements, des scientifiques individuels et des ONG."

Pachauri: "Es wird immer wärmer"
en Pachauri: "Warming is taking place at a much faster rate"
fr Pachauri: "Il fait de plus en plus chaud"

de Beurteilen Sie selbst!   en Judge yourself!   fr Jugez vous-même!

en Pachauri chairman of the Intergovernmental Panel on Climate Change told his large audience: "We're at a stage where warming is taking place at a much faster rate".

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
UAH Globally Averaged Satellite-Based Temperatur of Lower Atmosphere
      Jan 1979-September 2008  
      720 x 432 Pixel

de Beurteilen Sie selbst!   en Judge yourself!   fr Jugez vous-même!

fr Le réchauffement climatique, une réalité indiscutable selon Rajendra Pachauri

Finanzielle Interessen / Financial interests

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel I, Captain Pachauri, declare
this ship is unsinkable!
ipcc_titanic.jpg
      800 x 581 Pixel

 

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
IPCC scrap book
      480 x 542 Pixel

de

Update

en

Update


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Jean-Pascal van Ypersele
Professor am "Institut für Astronomie und Geophysik Georges Lemaître" der Université catholique de Louvain.
Mitglied des belgischen "Conseil Fédéral du Développement Durable"
Präsident der Arbeitsgruppe Energie und Klima.
Im Intergovernmental Panel on Climate Change im Jahr 2007 als Vice-Chair der Arbeitsgruppe II "Impacts, Adaptation and Vulnerability" in verantwortlicher Position an der Erstellung des Vierten Sachstandsberichts beteiligt.

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.


-

USA


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

James (Jim) E. Hansen
James Hansen
      332 x 259 Pixel
Dr., Former Head of NASA Goddard Institute for Space Studies in New York City

Adjunct professor in the Department of Earth and Environmental Sciences at Columbia University

He also serves as Al Gore's science advisor

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Inconvenient Truth for Al Gore

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

-

Allgemein

 

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

-

2013

-

Wer ist James Hansen?

-

2012

-

Was ist eigentlich aus James Hansens Temperaturvorhersage von 1988 geworden? Zeit für eine Überprüfung
en 2012: James Hansen's climate forecast of 1988: a whopping 150% wrong

1986

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
hansen_1986.png
      598 x 217 Pixel

 

WASHINGTON, June 10 1986

The rise in carbon dioxide and other gases in the earth's atmosphere will have an earlier and more pronounced impact on global temperature and climate than previously expected, according to evidence presented to a Senate subcommittee today.

Scientists and senators at a hearing by the Environmental Pollution Subcommittee agreed that the dangers of manmade changes in the atmosphere had moved from hypothesis to imminent reality and must be addressed quickly.

They said the rise in temperatures was expected to cause profound climatic changes and raise sea levels substantially.

Witnesses at the hearing also testified that the ozone layer of the upper atmosphere, which protects the earth from the sun's ultraviolet light, is being rapidly depleted by manmade gases, and the increased ultraviolet radiation would result in a rise in skin cancer cases and other ecological damage.

Dr. James E. Hansen of the Goddard Space Flight Center's Institute for Space Studies said research by his institute showed that because of the ''greenhouse effect'' that results when gases prevent heat from escaping the earth's atmosphere, global temperatures would rise early in the next century to ''well above any level experienced in the past 100,000 years.'' Steeper Rise in Next Century

Average global temperatures would rise by one-half a degree to one degree Fahrenheit from 1990 to 2000 if current trends are unchanged, according to Dr. Hansen's findings.

Dr. Hansen said the global temperature would rise by another 2 to 4 degrees in the following decade.

While the effect of small increases in global temperature is now unclear, Andrew Maguire, vice president of the World Resources Institute, a Washington research and policy group, said that the doubling of atmospheric carbon dioxide that is foreseen would cause a rise of 3 to 8 degrees in temperature by the 2030's.

He said this would devastate agriculture in the United States and elsewhere, and would cause a rise in sea level of some 4.5 feet as polar ice melted.

Earlier projections of warming trends had held that they would not occur before the middle of the next century.

One of the reasons that scientists now expect faster and higher temperature rises is the emerging consensus that gases other than the carbon dioxide emitted by the burning of such fossil fuels as coal are playing a major role in the greenhouse effect.

The greenhouse effect is the name given to the phenomenon created when carbon dioxide, methane, chlorofluorocarbons and other gases accumulate in the atmosphere and prevent radiant heat from the sun that has reached the earth's surface from escaping back into space.

Dr. Hansen and other scientists testifying today said there was now broad consensus among scientists that the greenhouse effect was speeding up the increase in global temperatures. Less Urgency in 1983

In 1983 a report by the National Academy of Sciences said the greenhouse effect was a ''cause for concern,'' but concluded that there was time to prepare for its impact.

The academy report projected a doubling of greenhouse gases by the third quarter of the next century.

Dr. Hansen's research, however, found that if there is no change in the current rate of growth, the greenhouse gases would double by the late 2020's.

A report by the Environmental Protection Agency three years ago said the warming trend could start by the 1990's and could reach as much as 4 degrees Fahrenheit by 2040, but this was attacked by President Reagan's science adviser at the time, George A. Keyworth, as ''unnecessarily alarmist.''

Today, the scientists and the senators on the subcommittee asserted that there must be national and international action now to mitigate and deal with the imminent effects of the atmospheric changes taking place as a result of human activity. Chafee Asks Early Action

Senator John H. Chafee, the Rhode Island Republican who is chairman of the subcommittee, quoted a recent assessment by the Department of Energy, which said, ''Human effects on atmospheric composition and the size and operations of the terrestrial ecosystems may yet overwhelm the life-support system crafted in nature over billions of years.''

Senator Chafee said it would be too risky to wait until all the answers about atmospheric changes were known before taking action.

He called for the Reagan Administration to take up the issue at the next international economic summit meeting and also at the President's next meeting with the Soviet leader, Mikhail S. Gorbachev. While the scientists testified today that it would be some time before there was enough data to pinpoint regional climatic changes, it was considered likely that some of today's most productive agricultural areas would become too arid for farming.

They also testified that a ''hole,'' in which the ozone has been reduced by some 40 percent, has formed in the ozone layer over Antarctica.

While many aerosol uses of chlorofluorocarbons have been banned in this country, their use in other applications is increasing, and they continue to be used in aerosols in other countries.

1988

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Temperaturprognose der Hansen-Gruppe aus dem Jahr 1988.
hansen_prognose.gif
      449 x 315 Pixel

 

A
de Zunahme der CO2-Emissionen um 1.5% pro Jahr
en Increase of 1.5% CO2 emissions per year

B
de Konstante Zunahme der CO2-Emissionen nach dem Jahr 2000
en Approximate constant increase of CO2 emissions after 2000

C
de Keine Zunahme der CO2-Emissions nach dem Jahr 2000
en No increase in CO2 emissions after the year 2000

Laut der Hansen-Prognose müsste die Temperatur gegenüber dem Vergleichs­niveau in den 1970er Jahren um 1,5°C angestiegen sein.

In Wahrheit hat sich die Temperatur jedoch lediglich um 0,6°C erhöht.

 

Die CO2-Emissionen sind seit dem Jahr 2000 um jährlich etwa 2,5 Prozent angestiegen, so dass wir gemäß dem Hansen-Paper einen Temperatur­anstieg erwarten würden, der stärker als in Modell A ausfallen sollte.

Es ist ersichtlich, dass die von der Hansen-Gruppe 1988 modellierte Temperatur­vorhersage um etwa 150% danebenliegt.

Es ist überaus bedauerlich, dass genau diese Art von Modellierungen von unseren Politikern noch immer als verlässliche Klimavorhersage angesehen wird.

u

-

2011

-

en Dr. James Hansen's growing financial scandal, now over a million dollars of outside income

-

2009

-

Ökologistisch motivierte Umverteilung von Wohlstand
en Use Global Warming to Redistribute Wealth
fr Nouveau ordre du monde par imposition

de «Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu»

de Globale Erwärmung - Vorwand für "Umverteilung"

en Redistribution of Wealth

The real reason behind the global warming hysteria is and always has been, about the redistribution of wealth.

en NASA's Hansen to Obama: Use Global Warming to Redistribute Wealt

-

en Jim Hansen supports civil disobedience

-

Die 'Entlässt Hansen'-Bewegung
en The 'Fire Hansen' Movement
fr Le mouvement 'Mettez Hansen à la porte'

-

2008

-

20 Jahre "Globale Erwärmung"
en 20 Years "Global Warming"
fr 20 ans de "réchauffement climatique"

You are feeling warmer 
      430 x 308 Pixel Lokomotive Paris Wreck.jpg
      400 x 553 Pixel Lupe 
      24 x 24 Pixel Temperatures - James Hansen Anyversary Testimony
      960 x 720 Pixel

-

It is cooler now than when Hansen made his testimony in 1988

Lupe 
      24 x 24 Pixel
Temperatures - James Hansen Anyversary Testimony
      960 x 720 Pixel

-

Hansen's Anniversary Testimony

-

Why Does NASA Oppose Satellites?

-

Put Oil Firm Chiefs on Trial

-

Hansen: "not interested"

-

James Hansen von der NASA unterstützt Vandalen vor Gericht
en James Hansen from NASA supports vandals on trial
fr James Hanses de la NASA assistes vandales devant tribunal

Nasa scientist appears in court to fan the flames of coal power station row
Cleared: Jury decides that threat of global warming justifies breaking the law
Note to NASA: Fire Dr. James Hansen, now.

-

1988

-

James Hansen's 1988 forecast to Congress

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel James Hansen's 1988 forecast to Congress
how to lie
      793 x 595 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Hansen's Congressional Testimony
hansen_temp_1986.png
      1'024 x 459

-

1971

-

James Hansen und S. I. Rasool sagen neue Eiszeit voraus
en U.S. Scientist Sees New Ice Age Coming


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Gavin Schmidt
Head of NASA Goddard Institute for Space Studies in New York City

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

-

2016

-

en Pace of Earth's warming "unprecedented in 1,000 years"

 

de Zum Nachdenken - oder besser: Das gibt zu Denken!
en To think about! fr A réfléchir!

How deniers view global warming

Lesen Sie das Kleingedruckte!

How do you make an AGW alarmist? Just show them only part of the data!

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
How to make an AGW alarmist?
      550 x 500 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Aff
      323 x 332 Pixe

de Die Lüge festgenagelt

Ist die Temperaturssteigerung 1981-2005 einmalig verglichen mit dem Temperaturanstieg seit der kleinen Eiszeit?

en The lie nailed

Is the global temperature increase 1981-2005 unique compared to the general temperature rise since the end of the Little Ice Age ?

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
IPCC Temp
      880 x 615 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Lord Monckton über Pachauris Vortrag auf der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen
      865 x 669 Pixel

de Vergleich der Erwärmungsschübe 1910-1944 und 1975-2009
en Comparing early 20th century warming to late 20th century warming

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel 1910-1944 1975-2009
temp_schub
      719 x 367 Pixel

Quelle / Source

 

de Beurteilen Sie selbst!   en Judge yourself!   fr Jugez vous-même!

Vor etwa 1000 Jahren war es wärmer als heute !

de Das Holozän en The Holocene fr Le holocène

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Average near-surface temperatures of the northern hemisphere during the past 11.000 years
Average near-surface temperatures of the northern hemisphere 
      755 x 300 Pixel

de Das Holozän ist der jüngste Zeitabschnitt der Erdgeschichte; er dauert bis heute an.
en The Holocene is a geological epoch which began at the end of the Pleistocene (at 11,700 calendar years BP) and continues to the present.
fr L'Holocène est une époque géologique s'étendant sur les 10 000 dernières années.

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Die unterschlagene historische COMNISPA-Temperaturkurve

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Temperaturentwicklung der letzten 2000 Jahre auf der außertropischen Nordhemisphäre

RWP = Roman Warm Period
DACP = Dark Ages Cold Period
MWP = Medieval Warm Period
LIA = Little Ice Age
CWP = Modern Warm Period

temp_2000.jpg
      600 x 372 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Wassertemperaturen der vergangenen 2000 Jahre
wasser_2000.jpg
      533 x 400 Pixel

 

Climate reconstructions of the 'Medieval Warm Period' 900-1200 AD

Der Temperatur-Trick:

Man kann den Temperaturgang seit 1931 in vier Abschnitte einteilen:

  1. Während der Nazizeit angenehm warm.

  2. Nach dem Kriege sanken die Durchschnittstemperaturen und die kühlen Augustmonate hielten an bis 1975.

  3. Ab 1975 erfolgte dann ein rasanter Anstieg auf ein neues Temperaturhoch.

  4. Seit der Jahrtausendwende haben wir dieses Temperaturhoch überschritten, die Temperaturen des Monates August sinken wieder.

    Insgesamt liegt das Temperaturniveau aber jetzt höher als zu Beginn der Betrachtung seit 1931.

    Der nun seit fast 20 Jahren zu beobachtende Temperaturstillstand ist nicht mehr zu sehen!

Um die Entwicklung dramatischer aussehen zulassen als sie ist, greifen einige Berichterstatter zu einem Trick:

Sie lassen die Temperaturbetrachtung inmitten des Kältetales beginnen.

Meist beginnt ihre Betrachtungskurve 1961 (Abbildung 2).

Tatsächlich sind aus dem Kältetal der 60er Jahre heraus bis heute die Augusttemperaturen deutlich angestiegen.

Der Hochsommermonat August wurde in den letzten 55 Jahren deutlich wärmer.

Die Durchschnittstemperaturen lagen damals laut Trendlinie bei 16 Grad, während wir in der Gegenwart um 2 Grad höher liegen.

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel 1 Keine Dramatik
Temperaturentwicklung in Deutschland für den Monat August seit 1931
temp_august_1.png
      1024 x 662 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel 2 Verlauf ab Kältetal 1961
Temperaturentwicklung in Deutschland für den Monat August seit 1961
temp_august_2.png
      1024 x 662 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel 3 Stagnation seit 29 Jahren
Temperaturentwicklung in Deutschland für den Monat August seit 1988
temp_august_3.png
      1024 x 662 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel 4 Abkühlung in den letzen 20 Jahren
Temperaturentwicklung in Deutschland für den Monat August seit 1997
When did you last see your data?
      1024 x 662 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel ▶No Global Warming for ....

temp_monckton.jpg
      600 x 322 Pixel

Die GISS-Daten werden nachträglich verändert
en USHCN and GISS decided to "adjust" the temperature record

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel NASA/GISS
de Die GISS-Daten werden nachträglich verändert
en USHCN and GISS decided to "adjust" the temperature record

US Temp change
      500 x 355 Pixe

de (a) = Ursprüngliche Angabe
Die GISS-Daten werden nachträglich verändert (gefälscht), um die von James Hansen 1988 vorgesagte, aber nicht eingetretene Erwärmung zu "beweisen".

en (a) = Original indication
Around the year 2000,
USHCN and GISS decided to "adjust" the temperature record, in a way which caused the 1930s to get much cooler, and recent temperatures to get much warmer.

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Reykjavik
GISS versions 2012 & 2013
giss_reykjavik.gif
      512 x 512 Pixel @ 8 Bits pro Pixel animiert in 2 Frames

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Alice Springs
GISS versions 2012 & 2014
giss_alicesprings.gif
      512 x 512 Pixel @ 8 Bits pro Pixel animiert in 2 Frames

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Orland
GISS versions 2007 & 2009
giss_orland.gif
      520 x 348 Pixel @ 8 Bits pro Pixel animiert in 2 Frames

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Racine
USHCN raw data vs GISS homogenized
USHCN raw data vs GISS homogenized
      640 x 473 Pixel animiert in 3 Frames

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Fairmont versions 2007
fairmont_2007.gif
      650 x 434 Pixel @ 7 Bits pro Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Fairmont versions 2009
fairmont_2009.gif
      551 x 372 Pixel @ 8 Bits pro Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel USHCN
Temperatures Raw & Final
ushcn_rawfinal.gif
      553 x 416 Pixel @ 8 Bits pro Pixel animiert in 2 Frames

Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

en GISS 1999 vs 2008 Data interpretation
en USHCN raw data vs GISS homogenized

-

2013

-

en Climate Scientist Gavin Schmidt runs in fear from a debate

Gavin Schmidt wusses out as he refuses to debate a real climate scientist; (Roy Spencer).

An unedifying spectacle ensues as fear drives Schmidt away; he runs like a child from debating someone else who is knowledgeable on climate science.

He then goes on to repeat the old IPCC mantra of hysteria, disaster & computer modeled fiction.

Schmidt's speech is pretty much lies, pseudo-scientific tripe or wildly exaggerated crap.

Not surprising, since he has no qualifications whatever in climate science, climatology, physics, astronomy geology, geophysics (or any science subject).

These parts are either obvious lies, exaggerated or just scientifically wrong;

"We've looked at the Sun; its not the Sun..".

"We've increased CO2 by over 40% in the atmosphere...".

"We've doubled the amount of Methane..."
"The signatures of those changes are very clear throughout the whole system..."

'Hurricane Sandy..."

"More droughts..."
"More heat-waves..."
"More intense rainfall..."

Then this supposed 'scientist' goes off into what policies we need - like he is a politician.
Then he says; "I'll tell you about the science"

Well Gavin, - we are still waiting for some science; where is it?


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Michael E. Mann
Michael Mann
      220 x 266 Pixel
Dr. Distinguished Professor für Meteorologie und Direktor am Zentrum für Geowissenschaften ("Earth System Science Center") der Pennsylvania State University (USA).

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

de Allgemein en General fr Générale

en Video (Icon)
      50 x 50 Pixel Hide The Decline I
en Video (Icon)
      50 x 50 Pixel Hide The Decline II

 


de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2017

-

en Michael Mann Adjusts the Climate "Turning Point" Out to 2020

-

US House Committee on Science, Space, and Technology: Hearing- Climate Science

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
us_committee_science.jpg
      1000 x 541 Pixel

Dr. Judith Curry
President, Climate Forecast Applications Network; Professor Emeritus, Georgia Institute of Technology
Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel STATEMENT

Dr. John Christy
Professor and Director, Earth System Science Center, NSSTC, University of Alabama at Huntsville; State Climatologist, Alabama
Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel TESTIMONY

Dr. Michael Mann
Distinguished Professor of Atmospheric Science, Pennsylvania State University; Director, Earth System Science Center (ESSC), Pennsylvania State University
Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel TESTIMONY

Dr. Roger Pielke Jr.
Professor, Environmental Studies Department, University of Colorado
Adobe PDF Dokument (Icon) 
      32 x 32 Pixel STATEMENT

 

de Fakten   en Facts   fr Faits

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel ▶No Global Warming for ....

temp_monckton.jpg
      600 x 322 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel IPCC's Confidence Grows as Models Get Worse
temp_ipcc.jpg
      962 x 695 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel de Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel en Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel

MWP = Medieval Warm Period (Mittelalterliche Warmzeit)
LIA = Little Ice Age (Kleine Eiszeit)

IPCC Medieval Warm Period
      616 x 359 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
The "Hockey stick" curve
It's getting hot in here
      600 x 555 Pixel

de In älteren Veröffentlichungen des IPCC war das Mittelalterliche Klimaoptimum enthalten.
Ab 2001 verschwindet dieses geschichtlich belegte Phänomen.

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Temperaturentwicklung der letzten 2000 Jahre auf der außertropischen Nordhemisphäre

RWP = Roman Warm Period
DACP = Dark Ages Cold Period
MWP = Medieval Warm Period
LIA = Little Ice Age
CWP = Modern Warm Period

temp_2000.jpg
      600 x 372 Pixel

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Wassertemperaturen der vergangenen 2000 Jahre
wasser_2000.jpg
      533 x 400 Pixel

-

2004

-

Die Hockeyschläger-Kurve: "Die Kurve ist Quatsch"
en The Hockeystick Curve: The graph is non-sense

-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Albert Arnold (Al) Gore
35 bequeme Unwahrtheiten einer unbequemen Wahrheit
      (285 x 211 Pixel)
American environmental activist
former Vice President of the United States (from 1993 to 2001 under President Bill Clinton)
former journalist.

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

Welt (Icon)
      552 x 598 Pixel Al Gore
EIKE de Al Gore
NoTricksZone en Al Gore

 

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Alle    
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de News  
Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel de Videos

 

 

-

2017

-

Fake News: Diesmal Al Gores Film, nach 10 Jahren noch immer abstrus falsch

-

en Al Gore: I Was Wrong About Global Warming...

-

2016

-

en State of the Climate: 10 years after Al Gore declared a 'planetary emergency' - top 10 reasons Gore was wrong

-

2010

-

en The Problems with Al Gore

-

Finanzielle Interessen
en The Problems with Al Gore

-

Eine unbequeme Wahrheit
en An Inconvenient Truth
fr Une vérité qui dérange

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Inconvenient Truth for Al Gore

-

Unbequeme Wahrheit für Al Gore
en Inconvenient Truth for Al Gore
fr Vérité qui dérange Al Gore

Zum englischen Gerichtsentscheid vom 10.10.2007 betreffend dem Film "Eine unbequeme Wahrheit"
en In the high court of justice: "An Inconvenient Truths"
fr La justice anglaise: "Une vérité qui dérange"

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Gore Nobel Price
      462 x 350 Pixel

In Grossbritannien ist es per Gesetz verboten, an Schulen einseitig politische Propaganda zu treiben.

Die britische Regierung hatte, ähnlich wie unser Umweltminister, die Schulen aufgefordert, den Schülern Al Gores Film, der für die Nobelpreisverleihung ausschlaggebend war, zu zeigen.

Dagegen hatte der Elternsprecher Stuart Dimmock geklagt.

Der Richter Michael Burton (High Court) hat der Klage am 10.10.2007 stattgegeben und entschieden, dass der Film in neun Punkten "partisan political views" (einseitige politische Ansichten) in "the context of alarmism and exaggeration" (im Rahmen von Alarmismus und Übertreibung) verbreite.

Folgende Punkte gaben den Ausschlag für die höchstrichterliche Entscheidung:

  1. "Der Film behauptet, die Eisschmelze am Kilimandscharo sei ein Beweis für die Globale Erwärmung.

    Der Regierungsvertreter musste zugeben, dass dies nicht richtig ist.

  2. Der Film deutet an, dass Daten aus Eisbohrkernen bewiesen, dass die Zunahme von CO2 den Temperaturanstieg der letzten 650,000 Jahren verursacht hätte.

    Das Gericht fand, dass der Film irreführend ist:
    In diesem Zeitraum folgte die Zunahmen an CO2 jeweils etwa 800-2000 Jahren dem Temperaturanstieg und konnte ihn daher nicht verursacht haben.

  3. Der Film bedient sich emotionaler Bilder vom Hurrikan Katrina und unterstellt, dass dieser die Folge der globalen Erwärmung gewesen sei.

    Der Fachmann der Regierung musste zugeben, dass es nicht möglich ist, einzelne Ereignisse der Globalen Erwärmen anzulasten.

  4. Der Film zeigt Bilder vom Austrocknen des Tschad-Sees und behauptet, dies sei durch die Globale Erwärmung ausgelöst worden.

    Der Regierungsvertreter gab zu, dass dies nicht der Fall sei.

  5. Der Film behauptet, eine Studie zeige, dass Eisbären ertrunken seien, weil das arktische Eis verschwände.

    Es stellte sich heraus, dass Herr Gore die Studie falsch gedeutet hatte.
    Tatsächlich waren die vier Eisbären wegen eines besonders heftigen Sturmes ertrunken.

  6. Der Film droht damit, dass die Globale Erwärmung den Golfstrom stoppen und dies Europa eine Eiszeit bringen könnte:

    der Kläger konnte wissenschaftliche Beweise erbringen, dass dies eine Unmöglichkeit sei.

  7. Der Film gibt der Globalen Erwärmung Schuld am Artensterben, insbesondere dem Ausbleichen der Korallenriffe.

    Die Regierung könnte dafür keine Beweise vorlegen.

  8. Der Film unterstellt einen Meeresspiegelanstieg über 6 Metern, der die Umsiedlung von Millionen Menschen erforderlich machen wird.

    Der tatsächlich zu erwartende Meeresspiegelanstieg in den nächsten 100 Jahren liegt bei etwa 40 cm und stellt keine Bedrohung für einer derart massive Wanderbewegung dar.

  9. Der Film behauptet, der Meeresspiegelanstieg würde die Evakuierung einer bestimmten Pazifik Insel bei Neuseeland erfordern.

    Die Regierung konnte das nicht bestätigen und das Gericht hielt daher die Behauptung für unbegründet.
    (Quelle: Lewis Smith, Al Gore's inconvenient judgment, in: The Times London 11.10.07)

35 bequeme Unwahrtheiten einer unbequemen Wahrheit
en 35 Inconvenient Truths - The errors in Al Gore's movie
fr Les erreurs du film de Al Gore

-

Friedensnobelpreis vom 12.10.2007
en Nobel Price
fr Prix Nobel

Al Gore und Hitler

Aussage von Al Gore bei seiner Rede anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreis in Oslo.

Zustimmung

Ehrendoktor-Titel für Al Gore

Kritik


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Bill Clinton

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Barack Obama
Barack Obama
      539 x 516 Pixel
de Er war von 2009 bis 2017 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten.
en Former president of the United States

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

-

Allgemein

-

2016

-

Das Erbe von Obama

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Obama Erbe
      705 x 640 Pixel

-

2015

-

Wie Obama die globale "Erwärmung" als Ablenkungsmanöver von wirklichen Problemen einsetzt
en President Obama is living in a world of denial. He uses global warming as a distraction to dodge the real problems we face and avoid critiques of his performance

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

-

2014

-

en Obama's Climate Deal with China Backfires

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Emboldened China Plays $100 Billion Trump Card
obama_cn_deal
      350 x 313 Pixel

-

2009

-

en With all due respect Mr. President, that is not true

"Few challenges facing America and the world are more urgent than combating climate change. The science is beyond dispute and the facts are clear."

PRESIDENT-ELECT BARACK OBAMA, NOVEMBER 19 , 2008

With all due respect Mr. President, that is not true.

We, the undersigned scientists, maintain that the case for alarm regarding climate change is grossly overstated. Surface temperature changes over the past century have been episodic and modest and there has been no net global warming for over a decade now. 1,2 After controlling for population growth and property values, there has been no increase in damages from severe weather-related events.3 The computer models forecasting rapid temperature change abjectly fail to explain recent climate behavior.4 Mr. President, your characterization of the scientific facts regarding climate change and the degree of certainty informing the scientific debate is simply incorrect.

  1. Swanson, K.L., and A. A. Tsonis. Geophysical Research Letters, in press: DOI:10.1029/2008GL037022.
  2. Brohan, P., et al. Journal of Geophysical Research, 2006: DOI: 10.1029/2005JD006548. Updates at http://www.cru.uea.ac.uk/cru/data/temperature.
  3. Pielke, R. A. Jr., et al. Bulletin of the American Meteorological Society, 2005: DOI: 10.1175/BAMS-86-10-1481.
  4. Douglass, D. H., et al. International Journal of Climatology, 2007: DOI: 10.1002/joc.1651.

-

en President Obama: About those Windmills

-

en The real danger in Obama's policies

-

en Flooding in Fargo, North Dakota 2009

en Flooding in Fargo, North Dakota 2009
Obama flunks Global Warming 101 on Fargo

-

2008

-

Planeten-Heiler Obama
Obama erklärte 2008, dass aus seiner Präsidentschaft "die Verlangsamung des Meeresspiegelanstiegs" resultieren würde
en Planet Healer Obama Calls It: In 2008, he declared his presidency would result in 'the rise of the oceans beginning to slow' - And By 2011, Sea Level Drops!

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Barack Obama June 3, 2008
bama commands sea level to lower
      verkleinert von 1'000 x 762 auf 500 x 381 Pixel

Obama lässt Meeresspiegel senken ...
en Obama commands sea level to lower ...
fr Obama baisse le niveau des océans ...

-

en My Plan Makes Electricity Rates Skyrocket

-

Der nächste US Präsident schlägt den wirtschaftlichen Selbstmord der USA vor
en President-elect Barack Obama proposes economic suicide for US

-

en Obama to Declare Carbon Dioxide Dangerous Pollutant

-

en Obama reverses two positions in new energy plan

-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

John Holdren

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel John Holdren
holdren_hunger
      540 x 217 Pixel

Eine Milliarde CO2-Todesfälle durch Hungersnot bevor 2020

Mehrere prominente Wissenschaftler, haben für die letzten 4 Jahrzehnte eine Katastrophe vorausgesagt, wenn wir fossile Brennstoffe weiterhin nutzen.

Im Jahr 1985 sagte Obamas Wissenschaftsberater John Holdren voraus, dass wir jetzt, nahe an einer Milliarde CO2-Todesfälle durch Hungersnot seien, bevor wir 2020 erreichen.

Google (Logo)
      150 x 50 Pixel Fenster (Icon>) 
      100 x 100 Pixel

-

Canada


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Maurice F. Strong

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

Maurice F. Strong


-

Europäische Union


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Herman Van Rompuy

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

de Neugewählter EU-Präsident formuliert das politische Ziel der Klima-Alarmisten

en New EU president confirms New World Order desire


-

Deutschland


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Hans-Joachim Schellnhuber
Hans Joachim Schellnhuber
      180 x 180 Pixel
Professor,
Bis September 2018 war er Direktor des 1992 von ihm gegründeten Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK)

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

de Allgemein en General fr Générale

fr L'Europe à la pointe du réchauffement climatique

 

 


de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2019

-

Scientists for Future und der Club of Rome
Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

-

2018

-

Schellnhuber-Evergreen: Und ewig kippt das Klima

-

Gutachtersystem unterhöhlt: Hans-Joachim Schellnhuber wählt die Prüfer einfach selber aus

▶Gutachtersystem / Peer Review / Évaluation par les pairs

-

John Schellnhuber, der Klimaberater der Kanzlerin tritt zurück

-

2017

-

Die komplette Neuerfindung der Moderne: John Schellnhuber auf der Bundesdelegiertenkonferenz von Bü90/Grüne

-

Land unter im Norden ab 2050 - oder: Pünktlich zur Tagung des UN-Klimasekretariats in Bonn steigt der (simulierte) Meeresspiegel verstärkt

Meerespegelverlauf an der südlichen Nordsee in den letzten 7500 Jahren

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Atlantikum, Subboreal Subatlantikum
spiegel_7500.png
      940 x 730 Pixel

Pegel-Zukunfts-Vermutungen zweier deutscher PIK Klimawissenschaftler und vom Rest der Welt

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Anstieg des Meeresspiegels
Beispiel aus dieser "unendlichen", inzwischen makabren Geschichte.

spiegel_pik.png
      873 x 964 Pixel

-

Schellnhuber/Rahmstorf: PIK - Klima und ihr Schwindel im Buch "DER KLIMAWANDEL"

-

2016

-

Schellnhuber fordert bedingungslose Zerstörung der fossilen Brennstoffindustrie

-

2015

-

1000 Jahre "Chemisches Echo"? 2050 Explosion der Erde? 2035 Himalaja-Eis weg durch Ruß?

2035 Himalaja-Eis weg durch Ruß?

Schellnhuber war auffällig geworden mit einer ganz realistischen Erklärung, als es 2008 darum ging plausibel zu machen, warum laut IPCC Bericht das Himalaja Eis bereits 2035 abgeschmolzen sein wird.

Dass CO2 nicht so extrem wirksam sein kann, wusste er wohl schon.

Deshalb hat Schellnhuber die CO2 Karte nicht ausgespielt, sondern die höherwertige Ruß Karte hinausposaunt.

Ruß bringt Eis und Schnee in der Sonne in der Tat viel rascher zum Schmelzen aufgrund seiner hohen Absorptivität für Wärmestrahlung als das CO2 Gas, welches mehr Wärme nach oben transportiert als es an Wärmestrahlung absorbiert.

Hier ist Schellnhuber im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk zu hören:

Kurz darauf

Kurz darauf hat sich die Ruß Karte, die Schellnhuber ausgespielt hat, aber doch als Flop erwiesen.

Nicht der chinesisch-indische Gemeinschaftsruß war medial durchschlagend, sondern der einfache, aus Indien stammende Zahlendreher.

WWF Indien meinte 2350 und nicht 2035.

-

FAZ enttarnt Ghostwriter der Papst-Enzyklika: Hans Joachim Schellnhuber war's

-

2014

-

Mysteriöse Häufung von Schellnhubers Veröffentlichungen in Zeitschrift der National Academy of Science: Wussten Sie, dass Mitglieder ihre PNAS-Gutachter selber auswählen dürfen?

-

Hans-Joachim Schellnhuber hofft auf Klima-Gandhis, die unpopuläre Klimaschutzmaßnahmen gegen den Volkswillen durchknüppeln

-

2013

-

Rückkehr der Sintflut

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Wird alles immer schlimmer? Antwort von Klimaskeptiker Info

-

Kapitel 11: Grosse Transformation -
10 Unbequeme Wahrheiten über Hans J. Schellnhuber

-

Die Himalaya-Gletscher-Lüge von "Klimapapst" Schellnhuber

Auch Schellnhuber hatte im Vorfeld der Klimakonferenz von "Kopenhagen" über das Abschmelzen der "Himalaya"-Gletscher gelogen

...und zwar noch am 30.10.2009 in der ZDF-Sendung "Die lange Nacht des Klimas".

Im Januar 2010 wurde der Himalaya-Gletscher-Schwindel bekanntlich entlarvt.

-

Klima Manifest Heiligenroth Kapitel 4: 2-Grad-Ziel (Fieber) ?

Man sollte auch wissen, wie das "2-Grad-Ziel" entstanden ist ...

Hans Joachim Schellnhuber entwickelte die "2-Grad-Idee" (Idee???) 1995 in einem Gutachten für die Bundesregierung.

Das politische 2-Grad-Ziel formulierte 1996 der Europäische Rat.

Schellnhuber sieht die Erde als menschlicher Organismus!!!!!

2 Grad ist Fieber für die Erde.

Die 2 Grad sind das absolute Maximum, was wir dem Planeten zumuten können.

Das "2-Grad-Ziel" hat nichts mit fundierter Wissenschaft zu tun.

-

Klima Manifest Heiligenroth Kapitel 8: "Land unter" bei SRF-DOK ?

-

Klima Manifest Heiligenroth Kapitel 11: Grosse Transformation ?

-

Zweifel an Hans-Joachim Schellnhuber mehren sich: Teile der deutschen Politik haben genug von seinem Klimaalarmismus

-

2009

-

Rote Karte für Klimaforscher

-

Mojib Latif entlarvt "Klimapapst" Schellnhuber als "linearen Klimaschwindler"

-

"Manchmal könnte ich schreien"

-

2008

-

Prof. Schellnhuber: "dann würde 2050 die Erde explodieren"

-

Der Temperatur-Fühler

-

Aussagen

Weitere Panikmeldungen aus Deutschland, bevor es kälter wird

-

Die Erfindung des 2-Grad-Zieles

de Allgemein en General fr Générale

 


de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2019

-

Hans-Werner Sinn und die "Willkür" des "2-Grad-Zieles !!

Hans-Werner Sinn kritisierte das dubiose "2-Grad-Ziel" bereits im Jahr 2010 ziemlich zutreffend, in dem er ebenfalls keine seriöse Basisgrundlage für dieses 2-Grad-Ziel ausmachen konnte.

-

en Planet-Sized Experiments - we've already done the 2°C test

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel ▶ Planet-Sized Experiments - we've already done the 2°C test
josh_2grad.jpg
      768 x 289 Pixel

Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

Planet-Sized Experiments - we've already done the 2°C test 

Die Erfindung des 2-Grad-Zieles

Wahn

Die Erwärmungspause

Sterblichkeit

-

2018

-

en Secrets about the 1.5°C world temperature limit
Studie Lüning, S., F. Vahrenholt (2017)
Paleoclimatological context and reference level of the 2°C and 1.5°C Paris Agreement long-term temperature limits.
Frontiers in Earth Science, 12 December 2017,
doi: 10.3389/feart.2017.00104

Dieser Literaturhinweis wurde mit dem ganzen Litreraturverzeichnis von Dr. Sebastian Lüning in Wikipedia gelöscht:

▶Wikipedia-Deckname 'Neudabei': Er kam des nachts und löschte aus Ärger einfach das Literaturverzeichnis
[Who is who (Skeptiker): Sebastian Lüning; Wikipedia: Websites, Opfer: Lüning, Manipulatoren: Neudabei]

Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

-

Karsten Hilse entlarvt 1,5-Grad-Ziel-Irrsinn

Ausschnitt aus Bundestagssitzung vom 10.10.2018 - "Aktuelle Stunde zu notwendigen Maßnahmen zur Einhaltung des 1,5-Grad-Klimaziels".

Auch an dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass ich KEIN Anhänger der AfD bin; bzgl. Klimapolitik muss ich der AfD jedoch weitgehend Recht geben.

-

2014

-

Alarm für Alarmisten: 2°C-Vater Schellnhuber verschiebt maximalen CO2-Ausstoß um 10 Jahre!

-

2-Grad-Ziel: Völkerrecht ?

-

2013

-

Die Widersprüche bei der Globalen Mitteltemperatur und 2 Grad Ziel

Man sollte auch wissen, wie das "2-Grad-Ziel" entstanden ist ...

Hans Joachim Schellnhuber entwickelte die "2-Grad-Idee" (Idee???) 1995 in einem Gutachten für die Bundesregierung.

Das politische 2-Grad-Ziel formulierte 1996 der Europäische Rat.

Schellnhuber sieht die Erde als menschlicher Organismus!!!!!

2 Grad ist Fieber für die Erde.

Die 2 Grad sind das absolute Maximum, was wir dem Planeten zumuten können.

Das "2-Grad-Ziel" hat nichts mit fundierter Wissenschaft zu tun.

-

2009

-

de Zwei Grad Fieber!
en G-8 Summit drops CO2 targets, keeps 2 degree temperature goal

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Complete idiots guide Global Warming 
      300 x 212 Pixel

de Die Gipfelteilnehmer des G-8-Treffens in L'Aquila, Italien, haben sich darauf geeinigt, die Welt-Temperatur bis zum Ende des Jahrhunderts um nicht mehr als zwei Grad Celsius ansteigen zu lassen.

-

Erwärmungshysterie und 2°-Ziel - warum?

-

Ein Limit von zwei Grad Erwärmung ist praktisch Unsinn

-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Stefan Rahmstorf
Prof Dr. Stefan Rahmstorf 
      (105 x 130 Pixel)
Professor, Dr., Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

 

de Allgemein en General fr Générale

-

de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

2020

-

Stefan Rahmstorf: "Geldgierige Wissenschaftler verbreiten [..] grundlose Panik"

-

2019

-

Klima-Schmankerl: Stefan(ie) Rahmstorfs Weltrettungs-Schmuck

-

Fundstück: Stefan Rahmstorf über "Klimamodelle" !! [ZDF.DE, 2013]

Ein Kommentar

Wenn man bedenkt, dass auf solche "Modelle" hin, die eigentlich der Spieletheorie zugehörig sind, Milliardentransfers stattfinden, welche am langen Ende dem Bürger ganz konkret in der Tasche fehlen... - Dann ist das doch nur noch der WAHNSINN - oder das perfekte (V-)erbrechen.

-

Golfstrom vom arktischen Schmelzwasser weitgehend unbeeindruckt

-

Die "Wissenschaft" des Professors Rahmstorf

-

2018

-

Stefan Rahmstorf eiskalt beim Manipulieren von Temperaturgrafen erwischt

-

Auf Kritik reagiert er allergisch: Stefan Rahmstorf verliert auf Twitter die Nerven

▶Verweigerung der Klimadiskussion

-

2017

-

Wie @Rahmstorf @DunjaHayali mit verkürzten Informationen füttert !! @morgenmagazin @ZDF

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
rahmstorf_zdf.jpg
      801 x 1134 Pixel

-

Stefan @Rahmstorf entfernt peinlichen Beweislink zu "DER KLIMAWANDEL" !!

-

1 Kurzschluss bei der Energiewende
2 Der globale CO2-Anstieg: die Fakten und die Bauernfängertricks
3 Immer wieder gerne: Stefan Rahmstorf und sein Sonnentrick

1 Kurzschluss bei der Energiewende


2 Der globale CO2-Anstieg: die Fakten und die Bauernfängertricks

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes


3 Immer wieder gerne: Stefan Rahmstorf und sein Sonnentrick

-

Verwirrung um Stefan Rahmstorf: Wie gut kennt er sich wirklich mit der Sonne aus?

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Kommentar der kalten Sonne

Stefan Rahmstorf argumentiert wie Harald Lesch

Beispiel: Prof. Harald Lesch bei den Grünen

-

Einkassiert: Umstrittene Rahmstorf-These von langfristiger Abschwächung des Golfstroms ist nun endgültig vom Tisch

-

Land unter im Norden ab 2050 - oder: Pünktlich zur Tagung des UN-Klimasekretariats in Bonn steigt der (simulierte) Meeresspiegel verstärkt

Meerespegelverlauf an der südlichen Nordsee in den letzten 7500 Jahren

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Atlantikum, Subboreal Subatlantikum
spiegel_7500.png
      940 x 730 Pixel

Pegel-Zukunfts-Vermutungen zweier deutscher PIK Klimawissenschaftler und vom Rest der Welt

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel Anstieg des Meeresspiegels
Beispiel aus dieser "unendlichen", inzwischen makabren Geschichte.

spiegel_pik.png
      873 x 964 Pixel

-

Schellnhuber/Rahmstorf: PIK - Klima und ihr Schwindel im Buch "DER KLIMAWANDEL"

-

2016

-

Unheimliche Serie von Rahmstorf-Pannen setzt sich weiter fort: Neue Studie kann keinen robusten Zusammenhang zwischen schrumpfendem Meereis und europäischen Kältewellen finden

-

2015

-

Rahmstorf, IPCC, Al Gore, Klimaschwindel

-

Neue Golfstrom-Publikation des PIK fällt in der Fachwelt glatt durch
en NASA refutes Mann and Rahmstorf - Finds Atlantic 'Conveyor Belt' Not Slowing

-

Michael Mann und Stefan Rahmstorf behaupten: Golfstrom schwächt sich ab wegen Eisschmelze in Grönland - außer dass die Realität etwas ganz anderes sagt
en Michael Mann and Stefan Rahmstorf claim the Gulf Stream is slowing due to Greenland ice melt, except reality says otherwise

-

2013

-

Rückkehr der Sintflut

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Wird alles immer schlimmer? Antwort von Klimaskeptiker Info

-

2012

-

Senat von North Carolina erteilt Rahmstorfs beschleunigtem Meeresspiegel eine Absage
en Science vs AGW Advocacy in North Carolina

-

Golfstrom bleibt laut neuen Messdaten stabil: Stefan Rahmstorfs Modell beginnt zu wackeln
en Stefan Rahmstorf FOS Again! Prophecy Of Gulf Stream Tipping Refuted By New Comprehensive European Study

-

Die Debatte ums Versiegen des Golfstroms - Rahmstorf durch Messdaten widerlegt!

-

2008

-

Treibhauseffekt widerlegt! Eine Kontroverse zwischen Prof. Rahmstorf PIK und Dr. S. Dittrich

de Aussagen von Dr. Dittrich in der Replik vom 2008-10-29 auf die diffamierende Stellungnahme von Professor Dr. Stefan Rahmstorf zum klimabezogenen Positionspapier Nr. 3

Positionspapier von Dr. Siegfried Dittrich

Kontroverse Teil 1:

Kontroverse Teil 2:

-

Prof. a.D. Dr. Horst-Joachim Lüdecke an Kollege Rahmstorf
Offener Brief in Sachen "Klimaschutz"

-

Prof. Lüdecke: Offener Brief zu vielen Beiträgen im ehemals liberalen Handelsblatt

-

2007

-

Die Achse des Guten: Richtigstellungen und Kommentare zum FAZ-Beitrag von Stefan Rahmstorf

-

2004

-

Alvo von Alvensleben: Rote Karte für den Klima-Experten

-

2003

-

In Sachen Sonnenaktivität

-

Interview zum Jahrhundertsommer 2003

-

2002

-

Wasserplanet / Dichtung und Wahrheit: Stefan Rahmstorf

-

Weite Informationen


-

Who is who (Aktivisten der anthropogenen Globalen Erwärmung)

Mojib Latif
Latif 
      85 x 128 Pixel
Dr. rer. nat., geb. 1954;
Professor für Meteorologie am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) an der Universität Kiel.

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

de Allgemein en General fr Générale

 


de Verzeichnis en Contents fr Sommaire

 


de Text en Text fr Texte

-

Prognosen von Prof. Latif

Mit folgendem Link wird von anderen Webseiten auf diese Seite verwiesen.

▶Prognosen von Prof. Mojib Latif

 

1990 - 2009

Prof. Latif 1997

Im Jahre 1997 hat der Klimaforscher Mojib Latif in den Sendungen ZDF Hallo Deutschland und DAS! (NDR) Prognosen zu den Wintern der kommenden Jahre abgegeben.

Die Prognosen lauteten folgendermaßen:

"Gemittelt über die nächsten 20 Jahre gehen wir davon aus, dass es eher kälter sein wird."

"Diese Situation (die Nordatlantische Oszillation) hat sich jetzt umgestellt, so dass das Russlandhoch die Überhand über unser Klima gewinnen wird. So das wir davon ausgehen, dass wir innerhalb der nächsten 10 bis 20 Jahre eher mit kühleren Wintern zu rechnen haben."

"Die Nordatlantische Oszillation hat sich in den letzten Jahren umgestellt und wir sind jetzt in einer Phase relativ schwacher Nordatlantischer Oszillation und wir erwarten ähnlich wie in den 60er Jahren relativ kalte Winter in der Zukunft."

Zur globalen Erwärmung sagte er im Jahre 1997

"Daher haben wir es zunächst einmal vor allem mit den natürlichen Klimaschwankungen zu tun, während wir erst in etwa 100 Jahren dann die globale Erwärmung zu spüren bekommen."

Prof. Latif 2000

Prof. Latif 2003

Lupe (Icon)) 
      24 x 24 Pixel Buch (Icon) 
      50 x 50 Pixel
Latif warm
      608 x 283 Pixel

Prof. Latif 2004

Prof. Latif 2008

Prof. Latif 2009

Prof. Latif 2010

Kommentar von Andreas Kreuzmann (Klimaskeptiker.info):

Prof. Latif 2012

Prof. Latif 2015

Man hat aus der Pleite gelernt

Nur noch 15 Jahre bleiben nach ihrer Ansicht, um den Klimawandel in den Griff zu bekommen. "Wenn der weltweite Kohlendioxidausstoß 2030 immer noch steigt, wird es zu spät sein", sagt der Klimaforscher Mojib Latif vom Kieler Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung.

Es ist das erste Mal, dass Latif sich öffentlich so konkret festlegt.

Quellen / Sources:

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Kohlekraftwerke in China

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Indische Kohlekraftwerke

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel USA: Kohle und Kohlekraftwerke

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel de Die Vereinigten Staaten sind das "Saudi Arabien" der Kohle
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel en America is the "Saudi Arabia" of Coal
Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel fr Les Étas Unis sont "l'Arabie Saoudite" du charbon

-

2019

-

Scientists for Future und der Club of Rome
Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

-

2018

-

US-Atmosphärenforscher warnt davor, die kalifornischen Waldbrände reflexhaft dem Klimawandel anzulasten

-

Klimaalarm bequem per Internet buchen

Weiter (Icon)
      128 x 128 Pixel

-

"Bestätigt" den Klimawandel: Für Latif ist Sommerhitze "außergewöhnlich"

▶Meldungen: Sommerhitze 2018, Deutschland, Schweiz

Pfeil nach rechts (Icon)
      120 x 120 Pixel Deutschland: Übersicht, Allgemeine Politik, Klima Energie.

-

Mojib Latif beim Schummeln ertappt

Quelle/Source: Die kalte Sonne: Mojib Latif beim Schummeln ertappt

-

2017

-

Ist der Klimawandel noch zu bremsen? | Harald Lesch und Mojib Latif

-

2016

-

Mojib Latif wird mit seinen Klima-Lügen konfrontiert

-

2015

-

Global Cooling - Nord-Atlantik

Update 2015-06-08

Update 2015-03-28

Quelle / Source:

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Quelle/Source:

-

2013

-

Rückkehr der Sintflut: Schellnhuber, Latif, Rahmstorf

de Aus der Panik-Küche en From the panic laboratory fr De la marmite des alarmistes

Wird alles immer schlimmer? Antwort von Klimaskeptiker Info